#1 Sekten von Nero 14.09.2008 15:32

avatar

Was denkt ihr über Sekten und welche kennt ihr?
Habt ihr vllt Verwandte oder Bekannte, die mal einer angehörten?

Also ich denke nur negativ über Sekten....die machen dich seelisch total fertig, du kommst nicht mehr ohne stalkerei von ihnen los und könntest deswegen sogar draufgehn.
Ich hab das Thema ziemlich lange in Reli durchnehmen müssen und ich finde es auch ziemlich erschreckend, dass Tom Cruise bei Scientology dabei is Oo
Wegen dieser Sekte musste eine Frau sterben, weil sie Spenderblut gebraucht hat doch die Regeln der Sekte besagen, dass das Blut zur Seele gehört und man fremdes nich annehmen darf oder so....kA was da war, auf jedenfall finde ich es schwachsinnig

#2 RE: Sekten von Ahriman 23.09.2008 20:13

avatar

Zitat von Nero

Wegen dieser Sekte musste eine Frau sterben, weil sie Spenderblut gebraucht hat doch die Regeln der Sekte besagen, dass das Blut zur Seele gehört und man fremdes nich annehmen darf oder so....kA was da war, auf jedenfall finde ich es schwachsinnig


Das ist ihre Entscheidung. Weshalb ich auch keinerlei Mitleid mit dieser Frau empfinde.

Aber man kann auch andersrum Fragen: Was ist keine Sekte?
Wenn du dir Religionen anschaust sagen dir 90%, alle, die an einen anderen Gott glauben sind Ketzer und man dürfte somit nichts mit ihnen zu tun haben oder müssten sterben.
Das Resultat sieht man im Nahen Osten.

Die christliche Kirche war auch mal eine kleine Sekte, jetzt ist es eine große.

Würden wirkliche Katholiken den Bund mit einem Muslim gutheißen? Nein. Sie würden genauso mit ihm umgehen wie ein Scientologist mit einem Christ.


Meine Meinung zu Religion und Sekten: Sie spalten uns in Gut und Schlecht. Etwas, das genauso wie die Religion von Menschen erfunden wurde und nur ein Ideales Bild dessen ist was wirkllich ist um sein Leben zu erleichtern, oder auch zu erschweren.

#3 RE: Sekten von Skyra 23.09.2008 21:31

avatar

@ Ahri

Da muss ich Dir absolut zustimmen. Glaube is eine Sache, aber sobald das zum Fanatismus ausartet is Schluß mit lustig. Egal in welche Richtung.

#4 RE: Sekten von Nero 24.09.2008 16:24

avatar

Zitat von Ahriman

Das ist ihre Entscheidung. Weshalb ich auch keinerlei Mitleid mit dieser Frau empfinde.



Deswegen finde ich es ja auch so krank. Die Frau hat es selbst abgelehnt und wollte lieber sterben. Das is doch nich normal, echt. Aber andererseits hätte sie dann in ewiger Belästigung leben müssen, weil die Zeugen Jehovas ihr solange hinterhergestalked hätten bis die nen Nervenzusammenbruch oder sowas erlitten hätte. Manche Sekten sind schwer abzuschütteln, aus manchen kommt man gar nich mehr raus

Ich habe auch nix gegen alle Sekten nur manche übertreiben es meiner Meinung nach ziemlich mit ihrem Glauben und den Dingen, die sie dann tun. Hab da auch letztens mal so ne Reportage gesehn, wo so Sektenanführer lebendige Tiere ins Feuer geschmissen haben, oder sie lebendig aufschlitzten und ihr Blut tranken. Das finde ich echt krank, der arme Hase....
Aber letztendlich is der jenige selbst dran Schuld, wenn er meint, sich einer Sekte anschließen zu müssen

#5 RE: Sekten von Lucia 14.11.2008 17:00

avatar

Wir haben dieses Thema auch grade in Reli....weiß auch ned, warum wir erst so spät damit anfangen (und das in der 10ten Klasse... ).
Finde es eigentlich sehr interessant und habe auch nix dagegen, denn wie schon gesagt wurde, es ist letztendlich deren entscheidung, ob sie sich so einer Gruppe anschließen wollen. Natürlich müssen die dann auch akzeptieren, was dort gefordert wird und mit den Konsequenzen rechnen.

Ich selbst würde mich keiner Sekte anschließen, auch wenn sie mich noch so ansprechen würde. Irgendwann ändert sich sowieso die Meinung und Einstellung einem bestimten Thema gegenüber und da ich sowieso nicht sehr gläubisch bin, wäre das wohl nix für mich

#6 RE: Sekten von Kiara 25.02.2009 23:31

avatar

Sekten....naja der Glaube ist das eine und der Wahnsinn das andere, was eine Sekte ausmacht.
Hier gehen Anhnger lediglich ihren Vorstellungen von Ritualem und "ihrem" Glauben nach, auch wenn das in manchen Augen krank erscheinen mag, für die ist es etwas ganz normales und gehört dazu.

Ich selber bin auch abgeneigt gegen sowas aber ich verurteile niemanden deswegen oder bemitleide Personen, denn letztendlich war es deren Entscheidung, so einem "Bund" beizutreten und ich denke die wussten genau, was auf sie zukommt. Dann müssen sie auch damit rechnen, einen schnell Tod zu finden, weil z.B. in Scientology (wenn mich jetz nich alles täuscht, war es dort ) keinerlei fremde Organe und kein fremdes Blut angenommen werden und wenn dann mal ein Spendeorgan benötigt wird, um zu überleben, ist sowieso schicht im Schacht

Jeder denkt anders darüber, ich würde mich darauf niemals einlassen.

#7 RE: Sekten von Sheva Alomar 21.09.2009 18:27

avatar

Sekten sind meiner Meinung nach einfach nur "Iiiih!" (ist noch mild ausgedrückt xD )

Mir machen die ehrlich gesagt ziemliche Angst und ich glaube wenn mir einer der Zeugen Jehovas oder von sonstwoher mal über den Weg laufen sollte, suche ich laut schreiend das Weite, bevor die mir vielleicht noch die Kehle aufschlitzen

#8 RE: Sekten von Lucia 25.09.2009 13:39

avatar

Nicht nur du Sheva, ich würde dann auch schreiend wegrennen
Vor solchen Leuten habe ich auch tierrische Angst, deswegen bin ich nie alleine unterwegs, zumindest versuche ich es immer zu vermeiden. Brauche doch jemanden, der mich beschützt

Und was man so von denen hört ist auch sehr beängstigend o.o

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz