Seite 4 von 6
#46 RE: Gedichte von Blade 22.01.2009 20:59

@Howard
Wahnsinn...die Gedicht sind echt schön!

Zitat
Oh Süße.....das Gedicht ist so wunderschön
Hat mir echt die Tränen in die Augen gejagt.....hab keine Angst, ja?



Och ne nicht weinen
sonst stell ich hier keine Gedichte mehr rein *droh*

Trotzdem liegt mir das folgende sehr am Herzen... ich fühl mich seit Gestern richtig mies

Einsame Tränen

Stundenlang stehe ich vor meinen Ängsten,
an dich zu denken und zu weinen.
Ich versuche es runterzuschlucken
wenn es mich überkommt.
Doch ich weine wieder
und frage mich wie oft das sich widerholt
und wieder vorkommt.
Die Zeit geht so langsam vorbei
und ich warte auf den Tag
an dem ich die letzte Träne weine.
Bin wie immer so oft mit Gedanken alleine.
50.000 Tränen habe ich schon geweint
und hab sie verschwendet.
Das Blatt hat sich gewendet.
Die Erinnerungen an deine verletzenden Worte
sind immerzu da.
Lass mich frei
und lass meine Tränen verschwinden.
Tage, Stunden, Minuten vergehn
und ich kann nicht aufhören
die Tränen zu zählen.
Wie konntest du mein Herz
so einfach in Stücke reißen??

#47 RE: Gedichte von Nero 22.01.2009 21:18

avatar

Das wird wieda Blade, ich weiß es...mach dir nicht solche Gedanken!
Hab dich ganz dolle lieb meine Süße...

So, großes Experiment....englisches Gedicht...weija X_x
Weiß nich, ob das so wirklich was is aber vllt muntert dich das auf Blade. Is extra für dich geschrieben

You have to know...
In my moments of weakness...
there are so many things i want to say
but sometimes i can`t find the right words
and a lot of times....
i say the worng ones
the sun rises and sets with you
like the day begins and ends...
with only thoughts of you
dístance is nothing
and time is of no essence
when you love someone...
nothing matters
i count each day
by the seconds
sixty seconds in a minute
sixty minutes in an hour
twentyfour hours per day
Thirty days a month
Twelve Months a year
i know nothing is easy...
nobody said it would be this hard
but i´m trying anyway...
sometimes i wake up in the middle of the night
after i had a dream about you holding me
but when i reach out to touch you...
you are not there...
i keep holding on to that dream


Cause that`s all i have right now...
the dream of you and me
us....together
cause only in that dream
I can tell myself
this is real
i can say...
you complete me
but you deserve better than that
you deserve the best that i can give
and that is me...
all of me...
cause you reached out to me
when no one else would
and you made me live again
you showed me life is worth living
and giving up is not an option

I may not have the right words
and i don`t need them...
All i need is just two of it`s kind
want
need
i want you...
and i don`t need nothing more
i need you...
simply because i love you
thank you...
for the hands that felt me
for the eyes that saw through me
and for the love that guides me

I`m sorry...
for all the miscomings
for all the misgivings
and all the shortcomings

I love you...
for the woman, that you are
for the woman that you want to be
and for the woman you ought to be
And i come to you now...
just a silly boy
with a dream
asking you....
Would you share it with me?

I love you Blade...
and i can`t afford to loose you
not now....not ever
and loving you is a promise i can keep


^^

#48 RE: Gedichte von Favole 25.01.2009 15:55

avatar

Oh Gott ist das schööön Nero.... :Glupschi:
Da freut sich Blade bestimmt riesig drüber! Ich liebe englische Liebesgedichte und dieses ist wirklich besonders schön!
Ihr seid so begabt *.*

Da komme ich mir richtig dämlich mit meinem Gedicht hier vor^^' :

Freunde für immer

Unsere Freundschaft ist stark,
und zerbricht nicht einfach wie Glas!
Egal was kommt, ich bin immer für dich da.
Auch wenn die Last noch so schwer ist tragbar.

Meine Gefühle für dich sind so groß,
drum lass ich dich auch nie mehr los.
Du bist für mich der wichtigste Mensch auf Erden,
und ich hoffe unsere Freundschaft wird auch auf ewig währen!


Ist zwar recht kurz aber mehr wollte ich euch auch nicht antun^^'

#49 RE: Gedichte von Blade 29.01.2009 19:59

Ich hab Nero zwar schon gesagt was ich über das Gedicht denke aber ich sags gern wieder!
Ich hab echt geheult, als ich das gelesen hab!!
Das hat wirklich noch keiner für mich gemacht

@Favi
Ich weiß gar nicht was du hast, Mäuschen Oo
Ich finde das Gedicht nicht schlecht, gefällt mir gut

Tjaha und nach langer Abstinenz hab ich auch mal wieder was geschafft

Liebe ist ein Wort...

Liebe ist ein Wort,
Liebe ist an jedem Ort.
Liebe ist Sehnsucht,
Sehnsucht die mich ergreift,
Wenn du wieder weit reisen musst.
Nach der wahren Liebe
habe ich lange gesucht,
nun haben wir uns
eine Reise
in die gemeinsame Zukunft gebucht.
Ich hoffe die Reise
wird niemals enden,
denn dann würde sich
mein Leben wieder wenden.
Durch dich weiß ich nun
was wahre Liebe ist,
und das man dadurch
die Vergangenheit vergisst.
Dafür Danke ich dir.
Bist du auch weit von mir,
in meinem Herzen bist du immer hier


Und noch eins ^^

Das Versprechen

Ich will wachen, wenn Du müde bist.
Ich will erinnern, wenn Du vergisst.
Ich will schweigen, wenn Du Recht hast.
Ich will sprechen, wenn Du irrst.
Ich will vorangehen, wenn Du zögerst.
Ich will stark sein, wenn Du versagst.
Ich will gehen, wenn Du allein sein musst.
Ich werde aber immer da sein,
wenn Du mich brauchst.

#50 RE: Gedichte von Nero 31.01.2009 17:51

avatar

Kann ich Blade nur zustimmen^^
Das Gedicht is doch wunderschön! Wenn du das Freunden widmest, würden die sich bestimmt riesig freuen

Ich war auch mal wieda "kreativ" ....

Was würde helfen Reichtum mir,
wenn ich nicht sein kann jetzt bei dir.
Das schönste hier auf dieser Welt,
das kriegt man nun mal nicht für Geld.
Denn für mich ist das höchste Gut,
was ich jetzt spür’: die Liebesglut.
Die Zeit, die ich noch habe hier,
möcht’ ich verbringen nur mit dir.
Für mich gibt’s außer dir nichts mehr,
Ich liebe dich, geb’ dich nie mehr her!




Vielleicht liebst Du die Reichen,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel reicher als ich.

Vielleicht liebst Du die Guten,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel besser als ich.

Vielleicht liebst Du die Schönen,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel schöner als ich.

Bestimmt liebst Du die Liebe,
dann liebe nur mich, denn ich weiß,
es gibt keinen anderen, der Dich so liebt wie ich.

#51 RE: Gedichte von Yuri Hyuga 12.02.2009 20:32

avatar

Zwar nicht von mir selbst aber trotzdem finde ich es sehr schön und auch traurig

Deine Augen

Wenn ich dir tief in die Augen blicke,
sehe ich einen wunderschönen blauen Himmel!
Wenn ich dir noch tiefer in die Augen blicke,
erkenne ich in diesem Himmel eine Wolke,
auf der wir beide als Engel schweben!
Wenn ich Dir noch viel tiefer in die Augen blicke,
sehe ich uns beide so eng umschlungen,
dass unsere Herzen durch das Feuer der Liebe zusammengeschmolzen sind
und sich nie wieder trennen!
Und wenn Du mir genau so tief in die Augen blicken würdest,
sähst Du das selbe Bild der unendlichen Liebe!

Und das hier noch

Nur ein Traum

Geheimnisvolle Stille die mich umringt,
wenn mit der Nacht ein Traum beginnt.
Gedanken trennen sich von der Wirklichkeit
die Realität erscheint so endlos weit.
Ein Strudel der Gefühle die ihre Kreise ziehen,
Gedanken der Angst, die unsicher fliehen.
Zwei Herzen, die aus Sehnsucht weinen
sich aus Hoffnung vereinen,
schließen ein Band, das Gefühle verbindet,
das Nähe und Geborgenheit wiederfindet,
ohne nach der Vergangenheit zu fragen,
um Schmerz und Kummer fortzutragen.
Doch mit dem Morgengrauensind die Bilder erloschen,
haben jenes Band gebrochen.
Langsam nur geht der Schatten der Nacht
benommen noch gefangen erwacht.
Eine einsame Träne verweilt noch auf meinem Kissen,
doch mit dem zufriedenen Gefühl Dich wenigstens als Freund zu wissen.

#52 RE: Gedichte von Nero 23.02.2009 17:15

avatar

Warum tut es so weh, wenn ich in den Spiegel seh?
Meine Tränen und mein Gewissen geben mir das Gefühl,
als wäre ich von innen zerrissen!

Der Schmerz sitzt tief und meine Seele schreit,
wann findet ein Ende dieses ewige Leid?
Ich fühl mich gehasst und verloren,
mein Herz blutet und schreit nach Liebe,
als würde man mir ein Messer hineinbohren!

Ich klammere mich an die einzigste Hoffnung,
das Leben wiederzufinden und nicht weiter zu träumen.
Mein Herz will ich verschenken um zu wissen,
dass es einen schöneren Ort gibt,
als innen zerrissen!

#53 RE: Gedichte von Blade 23.02.2009 19:11

Ich hoffe die Gedichte können dich ein bisschen trösten...

WENN

Wenn dir alles so sinnlos erscheint,
als ob du umsonst bist geboren
Wenn sich die Welt miteinander vereint,
nur du bist allein, fast wie gestorben
Wenn du nicht weißt was Lachen ist
Und dein Herz nur
aus schmerzenden Stichen besteht
Wenn du ständig am Weinen bist,
als ob der Regen vom Himmel geht
Wenn jedes WENN bei dir auftritt
Dann denk bitte immer daran,
dass es irgendwo einen Menschen gibt,
der dich lieb hat und trösten kann.



Wenn du traurig bist...

wenn du traurig bist,
ist jemand ganz nah,
wenn dir zum weinen ist,
ist jemand da, fängt deine Tränen auf,
die sich bahnen ihren Lauf;
Du sollst lachen und nicht weinen,
"Ich möchte mich vergraben,
keinen sehn nicht mal einen,
und keinen um mich haben"
Aber da gibt es einen,
der dein Gesicht in Händen hält,
der dich ansieht und sagt:
"Mein Lieber, schau mich an,
der Himmel sich auch wieder erhellt,
es gibt auch für dich einen Neuanfang;
Schließ deine Augen, sieh und träume,
sieh Farben, Lichter, Meer und Bäume,
öffne dein Herz, lass das Glück einziehn,
verbanne den Schmerz,
dann ist alles verziehn

#54 RE: Gedichte von Yuri Hyuga 24.02.2009 14:46

avatar

Ich schaue hinauf zu den Sternen
und wünschte du wärst hier
Solch friedliche Abende würde ich gerne immer erleben
und das am liebsten nur mit dir

Mein Herz es schlägt schnell und stark
Meine Gedanken sind nur bei dir
und das die ganze Nacht

#55 RE: Gedichte von Nero 24.02.2009 18:29

avatar

Danke Süße....die haben mir wirklich ein wenig geholfen. Bist echt die Beste

Hab momentan so ne fließende, kreative Phase O.o

Wie gerne würde ich dich jetzt
mit meinen Armen umschließen,
dir das Gefühl geben als könntest du fliegen
auf den Schwingen unserer Liebe bis zum Horizont
Denn es ist ein Gefühl das von Herzen kommt!
Ein Gefühl, dass uns leitet, wohin wir auch gehn`

Und wenn du dich mal allein fühlst
dann bleib einfach stehn,
denn ich werde da sein für immer und alle Zeiten,
und dich auf den sicheren Weg der Liebe geleiten!
Meine Liebe ist so unsterblich für dich
und darum versprich mir,
dass du dieses kleine Herz meiner Seele nicht zerbrichst...!

#56 RE: Gedichte von Blade 08.03.2009 23:28

Hab auch mal wieder was ^^
Auch wenn mich die Kiddies fast nie zur Ruhe kommen ließen, hatte ich am Abend jede Menge Einfälle

Ich denk an Dich...

Ich denk an Dich
doch Du bist nicht da
bist aber meinem Herzen so nah
Wir sehen beide die gleichen Sterne
obwohl Du bist in weiter Ferne
Wir reden über unsere Träume
sind es manchmal auch nur Schäume
Kann ich dir auch nicht in die Augen schau'n
so weiß ich doch
ich kann Dir vertrau'n
Deine Worte dringen zu mir vor
ich hab sie immer noch im Ohr
Ich kenne Deine Stimme nicht
doch lese ich aus Deinem Gesicht
Nie gesehen, Nie berührt
Doch hab ich Deine Seele gespürt


und noch eins ^^

Spürst Du Mich

Weißt Du wie oft ich an Dich denke
wie oft ich Dir mein Lächeln schenke
Im Traum Dein Herz so oft berühr
und Dich ganz nah bei mir dann spür
Deine Lippen, so oft schon geküßt
und Dich am Morgen dann vermißt
Verzauberst mir jeden Traum
schwebst mit mir durch Zeit und Raum
Mein Herz das pocht ganz sanft und leise
geht mit Dir auf eine Reise
Kannst Du mich spüren,
sag es mir
denn dann bin ich heut Nacht bei dir

#57 RE: Gedichte von Blade 22.03.2009 20:10

Das Gedicht bezieht sich nur auf Personen im RL

Warum entstellt ihr mich?

Was soll der ganze Mist?
Was habt ihr vor,
wieso lügt ihr mir ins Gesicht?
Ihr wisst die Wahrheit,
ihr wisst das ich sie sage,
doch ihr glaubt mir nicht.
Warum tut ihr das?
Was habe ich euch denn angetan,
sagt mir das?
Ihr tut mir so weh!
Und nochmal!
Und immer wieder, immer wieder!
Ich will das nicht begreifen.
Wie könnt ihr mich nur so angreifen??
Warum entstellt ihr mein Inneres??
Warum enstellt ihr mich?
Die Erinnerung bleibt,
die Einsamkeit kommt.
Ich habe bei Gericht gewonnen.
Doch gegen euch verloren.
Hab euch verloren.
Doch es ist mir egal!
Ich scheiß auf euch!
Ihr habt mein Leben verseucht.
Habt mich runtergemacht.
Habt mich ausgelacht!
Ich brauch euch nicht!
Ich HASS euch dafür!
VERSCHWINDET AUS DER TÜR!
LASST MICH ALLEIN!
DOCH ICH WERDE NICHT WEINEN,
ICH WERDE SCHREIEN!
ICH VERSCHWINDE AUS EUREM LEBEN,
DOCH VERSCHWINDET AUCH AUS MEINEM!
.....................es ist vorbei.
Mein tiefer seelischer Schrei.
Ich bin endlich wieder so frei.
Auch ohne euch,
werde ich es schaffen.
Ich hasse euch!

Ich dachte ihr wärt Freunde!
Tja so kann man sich täuschen...
doch eines sag ich euch:
Verschwindet aus meinem Leben!

#58 RE: Gedichte von Nero 24.03.2009 19:24

avatar

Es tut mir weh, wenn ich dich nicht sehe. Es
scheint als würde sich meine Welt ohne Dich
nicht drehen. Ich will Dich endlich wieder
in meine Arme nehmen,
in meinem Leben keinen
Schritt mehr ohne Dich gehen.
Du bist einfach zu schön um wahr zu sein.
Glaub mir, ich schätze dein Leben mehr als
meins
und ich wünschte ich könnte Dir jetzt zeigen
wie sehr ich dich liebe, doch Du bist nicht
hier.

Mein Herz erfriert. Verdammt, Du fehlst mir
hier!
Wie diese Leere schmerzt und es scheint mir,
als zerreißt es mein Herz.
Wir sind eins und beide doch allein und ich
warte,
ich bleib stark, Du bist das Beste was ich
hab, Baby.

Was immer Du tust, wo immer Du bist, ich
werd
hier bleiben und warten auf Dich.
Wie weh das auch tut und fehlt mir auch Mut,
ich werd hier bleiben und warten auf Dich.

#59 RE: Gedichte von Yuri Hyuga 27.03.2009 20:00

avatar

Du hast gesagt,
wir können Freunde bleiben.
Du hast gesagt,
Du seist trotzdem für mich da.
Du hast gesagt,
Ich könnte Dich immer wieder anrufen.
Du hast gesagt,
Du magst mich noch.
Du hast gesagt,
das Leben ginge weiter.
Du hast gesagt,
ich werde lernen loszulassen.
Du hast gesagt,
Du wirst mich niemals vergessen.
Doch einmal hast Du auch gesagt:
"Ich werde nie aufhören, Dich zu lieben."

#60 RE: Gedichte von Nero 27.03.2009 21:51

avatar

Manchmal,
wenn ein Mensch aus Kummer und
Verzweiflung eine Träne weint-
dann sieht das niemand,
keinen interessiert es, keinem fällt es auf.
Wenn ein Mensch mehrere Tränen
weint-
dann sehen es einige,
aber niemand fragt nach dem Grund,
weil alle denken:
Ach die paar Tränen!
Wenn ein Mensch viele Tränen weint,
dann sehen es alle, aber wieder
fragt niemand danach, weil jeder
denkt, der andere macht das schon.
Wenn ein Mensch tot ist,
ertrunken in einem Meer voller
Tränen,
dann stehen alle an seinem Grab,
mit Tränen im gesicht
und fragen sich warum?
Es gab doch gar keine Anzeichen..


Ich habe Angst davor,
dich zu verlieren,
zuviel ist schon
durch meine Finger geglitten.

Denn du bist alles,
was ich brauche,
alles,
wofür ich lebe.

Der Stern,
der mich durch die Nacht leitet,
die Sonne,
die meine Tage erwärmt.

Und ich weiß nur zu genau:
wenn ich dich verliere,
verliere ich
auch mich...

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz