Seite 3 von 6
#31 RE: Gedichte von Favole 07.01.2009 17:37

avatar

Oh Blade
Das is voll traurig...du musst wirklich verzweifelt (gewesen) sein.
Komm mal her
Aber du kannst echt schön deine Gefühle in Gedichte verarbeiten, genauso wie du Nero.
Habt ja ein richtiges Talent für sowas ihr Dichter

#32 RE: Gedichte von Nero 13.01.2009 21:33

avatar

Hab auch mal wieder was....drückt so ziemlich aus, was ich in den letzten Tagen so gedacht habe

~ Wenn ich mal sterbe ~

Wenn ích mal sterbe
will ich nicht, dass Du traurig bist.
Will ich nicht, dass Dir Dein Herz zerbricht.
Will nicht, dass Du kostbare Tränen vergießt
und Du in quälenden Kummer versiegst.
Wenn ich mal sterbe,
werde ich als zarter Sommerwind
zu Dir zurück kommen,
werde über bunte Blumenwiesen wehen
und sanft über Dein Gesicht streichen
den süßen Blumenduft zu Dir tragen
und Dich auf Wolke 7 entführen.
Wenn ich nicht mehr da bin
geh zu einer schönen bunten Wiese
leg Dich zwischen die duftenden Blumen
denk an eine Zeit zurück
als ich noch bei Dir war
und wenn ein sanfter Wind
zärtlich über Deine Wange streicht,
dann denk daran,
dass ich das bin.


Es ist so hart

so entsetzlich hart

wenn man diese Gefühle in sich trägt

und niemand darf es wissen

man lernt Theater zu spielen

jeden Tag aufs Neue

man ist nicht mehr man selbst

Nach außen hin bist du glücklich,

fröhlich lachend

doch nur, wenn du allein bist,

kommt dein wahres Ich zum Vorschein

die fiese Fratze erstarrt

endlich nicht mehr dieser Krampf

jemand zu sein, der man nicht ist, erlöscht.

Man hat schon die Hoffnung aufgegeben,

dass dies irgendwann aufhört.

Irgendwann glücklich zu sein.

Nur glücklich sein, weil man so sein darf, wie man ist

auch mal mit gutem Gewissen einfach traurig sein darf ohne zu wissen warum.

Doch sie begreifen nicht

Sie verschließen die Augen & wollen nicht sehen,

was sie nicht verstehen.

Daher geben sie dir die Schuld.

Und für dich ist es ein nie endener Kreislauf

Manchmal fragt man sich, ob man vielleicht verflucht ist.

Traurig blickst du in den Spiegel

und siehst eine blasse Gestalt

mehr tot, als alles andere

Und du wünscht dir nur noch zu schlafen

einzuschlafen und nie mehr aufzuwachen

die Hoffnung stirbt nie...

(das hoffst du)

#33 RE: Gedichte von Blade 14.01.2009 13:52

Ach herrje...Nero du bist echt fies..das erste Gedicht aus deinem Post bringt mich jetzt endgültig zum heulen

Naja ich hab auch wieder mal was verfasst..

Finger die zart über seine Flügel
streichen,
wünschend das sie nie wieder
von ihm weichen,
küsst das schwarze Wesen seinen
Engel zärtlich,
dies ist kein Märchen,
es ist Gegenwärtlich.

Des weißen Engels Lippen, die des Vampirs
erkunden,
sanftes schmatzen, als sie gefunden,
wonach sie gesucht und vorsichtig die
Berührung des schwarzen Wesens
geniest.
Mit ihrem Lächeln einen Pfeil ins Herz
des Engels schießt.

Des Vampirs Schwarze Flügel, seinen
Körper umschließt.
Eine Träne über des Engels Wange Fließt.
Ich liebe dich sagt ihr Blick seinem,
bevor sie entgültig anfängt zu weinen.

Sieht ihr in die Augen, versucht ihre
Seele zum scheinen zu bringen,
doch die Melodie des Glücks wir für sie
beide niemals singen.
Wissend, er darf nicht mit ihr zusammen
Leben.
Ein Vampir und ein Engel, diese Liebe
darf es nicht geben.

#34 RE: Gedichte von Favole 14.01.2009 14:01

avatar

Oh weia....eure Gedichte sind soooo schön, ihr scheint wohl beide wirklich sehr begabt darin zu sein, Gefühle, Gedanken und Sehnsüchte in einem Gedicht zu verarbeiten.

Dein erstes Gedicht hätte mir auch fast die Tränen in die Augen getrieben Nero....und deins auch Blade, das klingt sooo romantisch....*auch Engel haben will*

Ich würde ja auch gerne mal etwas von mir posten nur....überfliege ich die besser alle nochmal^^ Bin längst nich so gut wie ihr beide

#35 RE: Gedichte von Nero 14.01.2009 17:03

avatar

Zitat von Blade
Ach herrje...Nero du bist echt fies..das erste Gedicht aus deinem Post bringt mich jetzt endgültig zum heulen



Blade....
Tut mir sry....nicht weinen, ja? Du weißt doch, dass ich das nicht mag....*sie ganz lieb in den Arm nimmt*

Und dein Gedicht....es is so...wunderschön und es macht mich auch ganz traurig
.....hab dich lieb....

@ Favi

Danke aber....es is halt einfach genau das, was ich in den letzten Tagen gedacht und gefühlt habe....ich hoffe das kommt nich nochmal. Ich war echt verzweifelt....

#36 RE: Gedichte von Blade 15.01.2009 19:57

Hab wieder was...i-wie schreib ich in letzter Zeit nur mehr Gedichte
Anders kann ich mich iwie nicht mehr ausdrücken...bin zurzeit sowieso gefühlsmäßig komplett durchn Wind

Unbeschreiblich ist der Schmerz,
der in mir wohnt.
Niemals zu träumen, hätte ich gewagt,
dass etwas in der Welt,
so schön,
so stark,
mein Leben könnt bestimmen.
Fern scheint der Tag der Freiheit.
Fern der Tag des Glücks.
Lang ist die Zeit des Leidens.
Viel zu lang.
Kannst du nicht hören, wie ich schreie?
Schreie, Tag für Tag?
Lass mir dir zeigen, wie ich fühle.
Dir, dort in der Ferne.
Den Wolken flüster ich’s.
Sie tragen es,
für dich,
durch alle Stürme, Wind und Kälte,
dir zu sagen: In mir, da tobt ein Krieg!
Befreie mich von meinen Leiden.
Mein Herz, es blutet.
Zieh das Schwert aus meiner Brust.
Töte, was mich leiden lässt.


is zwar schon ein bissl älter aber was solls ._.

#37 RE: Gedichte von Favole 16.01.2009 15:38

avatar

Schnuffi, das ist so schön das Gedicht
Weiß ja was es zu bedeuten hat und es macht mich ganz trauríg irgendwie. Ich hoffe dir geht es jetzt wieder besser^^

Hab auch etwas für euch, allerdins wieder nicht von mir

Blick zum Mond!!

Ich schau zum Mond.
Frag die Sterne um Rat.
Dachte immer ich brauch dich nicht.
Bin stark, brauche nur mich.
Doch so ist es nicht.
Bin Schwach, und allein.
Ich merk ich brauche Dich.
Komm zu mir zurück.
Ich sehe deinen Schatten an der Wand.
Doch er ist so kalt,
und riecht nicht nach Dir.
Mein Herz ist kalt.
Kein Gefühl mehr, in mir.
Es ist so kalt,
ich glaub ich erfriere

#38 RE: Gedichte von Nero 16.01.2009 18:58

avatar

@ Blade

Wunderschönes Gedícht...das klingt so gefühlsecht und traurig
Sowas liebe ich....

@ Favi

Ist auch ein sehr schönes Gedicht aber ich würde gerne mal was eigenes von dir lesen^^
Poste doch einfach mal eins hier rein. Meistens können andere sowas besser beurteilen, als man selbst

Hab auch wieder 2 Gedichte für euch. Einmal das hier :

Dunkelheit

Mich um gibt kein Licht,
das Licht ist von mir gegangen.
Die Dunkelheit kam über mich.
Ich freundente mich mit ihr an.
Doch die Dunkelheit entzieht mir
nach und nach die Kraft zu Leben.
Ich sehe kein Licht,
das mir neue Kraft zum
Leben gibt.

Doch dann kamst du!
Und ungewollt brachtest du
ein Licht in mein Leben.
Und an diesem Licht habe
ich mich erfreut.
Und auch wenn es dir nicht
gefällt, hast du mir
wieder einen Sinn
zu Leben gegeben!!!


Und das hier :

Ein endloser Traum, ohne Erwachen.

Ein Platz wo man sich ausspricht und verstanden wird,
ohne wirklich ein Wort geäussert zu haben.
2 Herzen die in einem Takt schlagen und fühlen wie das andere.
Augen die sehen ohne zu hören.
Ohren die hören ohne zu sehen.

Vertrauen ohne Grund.
Ohne vorherigen Beweis.
Vertrauen ohne Misstrauen.

Liebe ist für mich die Hand, die sich um die meine legt,
auf meinem Weg zum Ziel.
Liebe ist für mich die Hand, die ich lege auf die ihre,
auf ihrem Weg zum Ziel.

Auf dem gemeinsamen Weg ins Glück.

#39 RE: Gedichte von Blade 17.01.2009 20:30

@ Nero
Die sind ja total schön *begeistert bin*
Hatte schon Angst es würden wieder so traurige Gedichte kommen

Na dann hab ich auch mal ein "schöneres" für euch:

Meinen Gefühlen möchte ich folgen,
einfach den Verstand verlieren.
Keine Zeit mehr vergeuden
und alles riskieren.

Meine Träume wollen leben,
und ich sage niemals nie.
unmögliches nicht übersehen,
auf der Straße "fantasie"

Eines Tages werde ich es wagen,
mein Herz kann es nicht mehr ertragen.
Du gibst mir die Kraft und zeigst mir den Weg,
Jetzt bin ich mir sicher,
du bist der, der mein Herz bewegt

#40 RE: Gedichte von Nero 18.01.2009 00:04

avatar

Danke Blade.....dein Gedicht is aber auch wunderschön
Bei mir sieht`s grad so aus :

Hab auch noch was....für dich^^

.....ich liebe Dich

Es ist mehr als eine wunderbare Zeit,
die man nicht vergisst.
Es ist mehr als ein Spiel, mehr als
überwältigende Zärtlichkeit.
Es ist mehr als ein Abenteuer,
dessen Zauber man schnell vergisst,
mehr als nur ein wildes Strohfeuer.
Mir wird ganz warm ums Herz,
denn ich liebe Dich.

#41 RE: Gedichte von Weiss 18.01.2009 17:52

avatar

*zur Zeit auf Werwolf tripp*

Der Werwolf
Ein Werwolf eines Nachts entwich
von Weib und Kind und sich begab
an eines Dorfschullehrers Grab
und bat ihn: Bitte, beuge mich!

Der Dorfschulmeister stieg hinauf
auf seines Blechschilds Messingknauf
und sprach zum Wolf, der seine Pfoten
geduldig kreuzte vor dem Toten:

,Der Werwolf' - sprach der gute Mann,
,der Weswolfs, Genitiv sodann,
,dem Wemwolf, Dativ, wie man's nennt,
,den Wenwolf, - damit hat's ein End'.'

Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,
er rollte seine Augebälle.
Indessen, bat er, füge doch
zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!

Der Dorfschulmeister aber mußte
gestehn, daß er von ihr nichts wußte.
Zwar Wölfe gäb's in großer Schar,
doch ,Wer' gäb's nur im Singular.

Der Wolf erhob sich tränenblind -
er hatte ja doch Weib und Kind!!
Doch da er kein Gelehrter eben,
so schied er dankend und ergeben.

#42 RE: Gedichte von Blade 19.01.2009 21:19

@Weiss
Nicht schlecht Herr Specht ^^ Gefällt mir

@Nero
Oooh ist das schööön *__*

Komm her duuuuuu
Hab auch eins für dich Herzchen Hab dich lieb

Ganz ungeplant,
traf es mich,
mir einem unsichtbaren Band,
fesselst du mich an dich...

Ganz freiwillig und doch gezwungen,
schlägt mein Herz,
nur für dich,
kommt irgendein tiefer Schmerz,
durch deine Liebe wird alles erträglich...

Unbeschreibbar,
was ich für dich Empfinde,
und doch Schmerzbar,
wie ein tiefe Wunde...

Ist es die Liebe die schmerzt
oder die Angst dich zu verlieren,
Die Angst ist groß,
aber die Liebe noch größer,
nicht nur meine Liebe geb ich dir bloß,
sondern sei auch von mein Leben der Beschützer...

Wie lange ich lebe,
das weiß ich nicht,
doch groß ist meine Liebe,
und enden wird sie nicht!

#43 RE: Gedichte von Weiss 20.01.2009 15:02

avatar

Danke, dein's ist aber auch ziemlich gut....

#44 RE: Gedichte von Nero 20.01.2009 18:22

avatar

@ Weiss

Find deins auch sehr toll. Voll gut geschrieben

@ Blade

Oh Süße.....das Gedicht ist so wunderschön
Hat mir echt die Tränen in die Augen gejagt.....hab keine Angst, ja?

Endlich fertig, juhuu!^^

Ich denke an dich

Ich liege wach im Bett und denke an dich.
An deine wunderschönen Augen, die mich verzaubern, wenn du mich ansiehst.
Ich denke an dein Lachen, das mich aufmuntert wenn ich traurig bin.
Ich denke an die Stunden, die wir zusammen verbracht haben.
- und bin glücklich.
Ich denke an die Zeit, die wir noch vor uns haben.
Ich denke immer an dich!


Und das hier hab ich auch noch :

Immer wenn ich an dich denke,
steigt in mir ein warmes, wunderschönes und zärtliches Gefühl hoch.
Immer wenn ich an dich denke,
spühre und fühle ich,
wie sehr ich dich doch liebe und brauche.
Immer wenn ich denke,
dich zu verlieren,
kommst du und beweist mir das Gegenteil!
Dafür danke ich dir!

#45 RE: Gedichte von Howard Wright 22.01.2009 13:34

avatar

Vorbei

Aus geträumt, Hoffnungslos
zieh mich zurück
und lass Dich los
Deine Worte
Schonungslos
mein Herz ganz leer
will Dich nicht mehr
mit meiner Wenigkeit quälen
drum werd ich von Dir gehen


Nur...

Nur eine Schulter,
an der ich mich anlehnen kann
wenn ich nicht weiter weiß.
Nur ein Arm,
der mich festhält, wenn ich das Gefühl habe zu fallen.
Nur ein offenes Ohr,
das mich hört, wenn ich rufe.
Nur eine Umarmung,
die mich nicht alleine lässt, wenn ich einsam bin.
Nur ein paar Worte,
die mich trösten, wenn es aussichtslos scheint.
Nur ein Lächeln,
dass mich wieder fröhlich macht, wenn ich traurig bin.
Nur jemand,
der da ist, und mich ernst nimmt, wenn ich ihn brauche.
Oder ist es mehr als ein "NUR"?

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz