#1 Tote Wiederbeleben von Sheva Alomar 02.02.2010 19:06

avatar

Es gab mal wieder Neuigkeiten in der Wissenschaft. Es wurde eine tote Ratte wiederbelebt, indem man von lebendigen Ratten Nerven entnommen und sie der toten eingepflanzt hatte. Mit der Elektroschock-Therapie konnten sie das Tier dann wieder zurück ins Leben holen...

Was sagt ihr dazu, ist es gut, dass die Wissenschaft nun schon so fortschreitet oder sollten es doch grenzen geben? Würdet ihr dann jemanden wiederbeleben, wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet?

#2 RE: Tote Wiederbeleben von Favole 03.02.2010 14:22

avatar

Für Tiere ist es ja irgendwie okay finde ich, auch wenn die ebenfalls ihren ewigen Frieden verdient haben aber das sie das noch bei Menschen machen könnten, ist eigentlich ein ziemlich extremer Eingriff in den Lebenszirkel und ich finde, sowas ist einfach falsch. Menschen wurden geboren, um auch irgendwann wieder zu sterben und wer kennt schon den Sinn des Todes genau? Vielleicht werden wir neu geboren?

Mir macht dieser Gedanke einfach nur Angst...

#3 RE: Tote Wiederbeleben von Kiara 04.02.2010 16:43

avatar

Kann ich mich Favole eigentlich nur so ziemlich in allen Punkten anschließen.
Wissenschaft schön und gut und das die Menschen versuchen, solche Wege zu finden aber man sollte in den natürlichen Kreislauf niemals eingreifen. Zumahl mich das ganze doch stark an "Friedhof der Kuscheltiere" von Stephen King erinnert o.o Wer weiß, ob diese Personen dann immernoch dieselben sind und nicht eine Art Zombie...

Ich denke aber sowieso, dass es niemals so weit kommen wird. Menschen sind anderst aufgebaut als Tiere!

#4 RE: Tote Wiederbeleben von The Darkness 04.02.2010 22:31

avatar

Einerseits ist es wirklich scheiße, die Toten zurückzuholen...zumahl man ja gar nicht weiß, ob die das überhaupt wollen.
Aber wenn man mal anders denkt...was man durch sowas alles erforschen könnte, es würden alle Fragen geklärt werden können wie "Gibt es ein Leben nach dem Tod" oder "Seh ich nur ein schwarzes Bild und das für die Ewigkei?" Man könnte sterben, denjenigen zurückholen und dann ausfragen, was er erlebt hat und wie es wahr, das Gefühl...wenn man noch welche hat (was ich eher weniger glaube).

Damit könnte man verdammt viel erreichen...besonders wenn Kinder aufgrund Organversagen sterben. Man könnte sie wiederbeleben, ihnen gesunde Organe einsetzen usw.^^

#5 RE: Tote Wiederbeleben von Gilver 05.02.2010 11:48

avatar

Na ja, aber wenn ich ehrlich bin, dann denke ich, dass auch der Tod seinen Sinn hat. Stellt euch zum Beispiel mal vor, wie extrem die Hemmschwelle für Verbrechen oder Gewalttaten sinken würde, wenn die Menschen wüssten, dass man sie wiederbeleben kann. Ist es nach einem gewissen Alter überhaupt noch toll, wiederbelebt zu werden, wenn du sowieso schon senil bist und du deine eigenen Verwandten nicht mehr erkennst? Oder wenn du unter einer Krankheit leidest und deswegen überhaupt erst gestorben bist?
Ich finde das einfach nur pervers und finde, dass man davon die Finger lassen sollte. Ich weiß gar nicht, ob ich wissen will, was mich nach dem Tod erwartet, vielleicht versetzen die Wssenschaftler mit einer solchen Studie ja auch alle in Angst und Schrecken. Überhaupt, wenn es diese Möglichkeit denn gäbe, dann wäre sie hunderprozentig nicht allen Leuten frei verfügbar, da dieser Aufwand sicherlich einen Haufen Geld kostet. Wie soll ein armer, afrikanischer Stammesangehöriger denn bitte so viel Geld aufbringen, um seine verstorbene Frau wiederzubeleben? Überhaupt, stellt euch mal vor, es läuft dabei etwas schief. Vielleicht leidet ihr dann bis in alle Ewigkeit unter den Folgen dieses Experimentes.

#6 RE: Tote Wiederbeleben von Nero 05.02.2010 14:30

avatar

Klar wird der Tod seinen Sinn haben. Der gehört einfach zum Leben dazu.
Alles, was geboren wird, wird iwann auch wieder sterben das ist einfach so und ich denke das sollte man auch nicht verändern, noch nichtmal für die Wissenschaft (zumahl ich davon eh nicht viel halte -_-" ). Wie Gilver, interessiert es mich ebenfalls nicht, was mit mir nach dem Tod passiert aber zurückgeholt werden, möchte ich sicherlich nicht.

Klar wäre es gut, wenn man Kinder, die aufgrund eines Autounfalls gestorben sind, wiederbeleben würde aber trotzdem ist das einfach wahnsinnig falsch, weil wir es nun schon seit Jahrhunderten so erleben und es nicht richtig is. Sollen die doch lieber endlich mal weiterhin nach Medikamenten für unheilbare Krankheiten suchen, da hätten wir wesentlich mehr davon...

#7 RE: Tote Wiederbeleben von Kiara 05.02.2010 15:26

avatar

@ Buu Huu

Mag sein, dass sich für einige die Fragen klären würden aber dennoch sollten die Wissenschaftler von sowas die Finger lassen. Ich bin zwar nicht abergläubisch aber mir macht es genauso ne Angst wie Favole, wenn wir in den natürlich Kreislauf des Lebens eingreifen würden. Gilver sagte ja, dass der Tod einen Sinn haben muss und dem kann ich mich nur felsenfest anschließen. Wer weiß, vielleicht würden wir für so einen Fehler bestraft werden, einfach Tote wieder zurück ins Leben zu holen ._.

#8 RE: Tote Wiederbeleben von Gilver 05.02.2010 15:47

avatar

Na ja... Ja, bestraft vielleicht nicht im Sinne von eine göttliche Macht wird uns bestrafen, aber ich denke, ich muss dir dahingehend zustimmen, dass wir das eines Tages bitter bereuen könnten. Immerhin könnten während dem Tod weite Teile des menschlichen Körpers absterben und nach dem Wiederbeleben ist die Oma vielleicht ein komplett anderer Mensch oder kann vielleicht schon gar nicht mehr als solcher bezeichnet werden.
Ich finde, das Spiel mit dem Tod ist gefährlich, man kann die Folgen oder auch Spätfolgen in keinster Weise abschätzen und deswegen sollte man nicht sofort übermütig werden und Tote zum Leben erwecken wollen.

#9 RE: Tote Wiederbeleben von Emerald 05.02.2010 16:54

avatar

Boah nein, alleine den Gedankene einen Toten wiederzubeleben bereitet mir schon Gänsehaut und ich muss ebenfalls an den Film von Stephen King denken. Eigentlich sagen ja schon diese Dinge uns, dass wir sowas niemals machen sollten, da wir nicht wissen, was auf uns zukommt und was alles schief gehn könnte.

Ich hoffe wirklich die gehen nicht zu weit und ziehen das wirklich noch durch...

#10 RE: Tote Wiederbeleben von Raquelle 07.02.2010 20:15

avatar

Ich muss sagen, alles in allem schließe ich mich der Meinung hier an. Wenn ich mal tot bin, dann möchte ich doch bitte auch tot bleiben. Allerdings möchte ich den Gedanken mit den Kindern nochmal aufgreifen. Denn wenn ein Kind bei einem Autounfall oder einfach nur irgeiner Krankheit (so lange es keine behinderung ist) gestorben ist, fände ich die Überlegung einer Wiederbelebung vllt hmm angebracht ist das falsche Wort, eher sowas wie berechtigt oder einfach "überlegenswert". Denn für eine Mutter gibt es nichts schlimmeres auf der Welt als ihr Kind zu verlieren, gerade wenn es noch so klein ist und schließlich hat es ja auch verdient die welt kennen zu lernen. Nur geht das dann hoffentlich nicht schief (um mal wieder den Film aufzugreifen XD). Aber eigentlich vertrete ich die allgemeine Meinung hier. Der omma oder dem schwerkranken würde ich die ewige Ruhe wohl gönnen..schließlich haben die ja eig schon die welt gesehn und ihre erfahrungen gesammelt.

#11 RE: Tote Wiederbeleben von Kiara 08.02.2010 14:45

avatar

Nun, das mit den Kindern habe ich mir auch mal durch den Kopf gehen lassen und ich denke, dazu wäre die Wisenschaft hilfreich und wenn es Eltern gibt, die über den Verlust nich hinwegkommen können (wer kann das auch schon O.o ) bin ich für eine wiederbelebung, wenn man sich aber 100% sicher ist, dass alles funktioniert, wie es sein soll...nicht, dass die lieben Eltern dann einen Zombie im Haus haben xD

Naja aber...so wie wir die Wissenschaftler ja inzwischen kennen, werden sie das ganze wohl mal wieder vollkommen ausnutzen und es nich nur bei Kindern belassen

#12 RE: Tote Wiederbeleben von Lloyd 23.02.2010 19:41

Na ich weiß nicht....Tote wiederbeleben, das klingt ziemlich absurd.
Für manche Mittel vielleicht kostbar aber das die Toten in einer gewissen Art und Weise "geschändet" werden, kapieren die meisten wohl nicht. Naja...können wir nur abwarten und hoffen, dass sie mit ihren recherchen und Versuchen nicht zuu weit gehen

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz