#1 Seid ihr abergläubisch? von Nero 19.11.2009 14:10

avatar

Den Fred wollt ich scho länger mal eröffnen...hab's nur iwie ständig verpennt^^"
Ja meine Frage is, ob ihr abergläubisch seit. Wer nich weiß, was das is...hier eine kurze Erklärung :

Aberglaube bedeutet so viel wie, wenn ihr an Hexen und Zauberer denkt oder der Meinung seid, dass Schornsteinfeger Glück bringen, genauso wie 4-blättrige Kleeblätter oder das küssen eines Hufeisens. Oder es würde Unglück bringen, einer schwarzen Katze zu begegnen, unter einer Leiter durchzugehen oder den Spiegel zu zerbrechen und somit 7 Jahre pech zu haben.

Das is damit gemeint und vllt finden sich ja von euch ein paar wieda. Was haltet ihr davon und glaubt ihr wirklich dran oder eher nich?^^

#2 RE: Seid ihr abergläubisch? von Emerald 30.11.2009 17:34

avatar

Nun, ich denke das kommt ganz drauf an...
Ich renne jetzt nicht schreien weg, wenn ich eine schwarze Katze auf der Straße sehe, das ist blödsinn. Würde eher hingehen und sie streicheln, ich liebe schwarze Katzen +.+

Nur unbedingt einen Spiegel will ich jetzt nicht zerbrechen, da bin ich dann wohl abergläubisch und rechne fest damit, 7 Jahre lang Pech zu haben^^''
An Geister und das übernatürliche Glaube ich auch...

#3 RE: Seid ihr abergläubisch? von Blade 01.12.2009 21:35

Jop, da schließ ich mich Emerald an ^^
Ich glaube kaum das Katzen Unglück bringen...oder wenn man unter einer Leiter durchgeht...da müsst ich ja schon permanent Pech haben XD *das jeden Tag tut*

An übernatürliches Glaube ich sehr wohl, zumal ich mich sehr für Magie interessiere und da schon einiges gelesen hab, dass mich davon überzeugt ^^

#4 RE: Seid ihr abergläubisch? von Gilver 03.12.2009 15:16

avatar

Ich bin nicht wirklich abergläubisch, nein.
Vor schwarzen Katzen hab ich sowieso keine Angst, Tussi hat auch pechschwarzes Fell und die tut keiner Fliege was zu Leide und will dauernd nur schmusen ^^
Leitern bringen mir meistens auch nur dann Pech, wenn ich draufstehe @.@ Bin ein bisschen tollpatschig und fall da gerne mal runter, bis auf nen angestauchten Fußknöchel ist mir aber zum Glück nie was passiert.
Wenn man an einem Freitag, dem 13. mal ne Arbeit schreibt und die verhaut sagt man bei uns zwar scherzhaft, dass das alles nur am Datum lag, aber im Grunde ist das nicht ernst gemeint.
Also im Grunde ist Aberglaube nichts für mich. Ich glaube nicht an Gott, wozu soll ich dann an Hexerei, Magie und weißichwas glauben? Das einzige, was ich zugeben muss ist, dass ich mich in der Tat sehr für beides interessiere, d.h. ich lese gerne Artikel darüber, um mein Meinungsbild eventuell zu erweitern oder gar zu ändern, aber letztendlich ist das auch alles, was mir der Aberglaube oder irgendetwas anderes Übernatürliches bedeutet ^^"

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz