#1 Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 29.09.2008 14:38

avatar

Sop, hier werde ich mal versuchen, euch nen guten WT durch die Welt von DMC 4 zu beschreiben. Ich hab mir mal als Vorlage das LB zur Hand genommen, werde aber nicht alles draus abkopieren sondern eigene Erfahrungen, Tipps und Tricks hinzufügen

Good, dann fangen wir erstmal an mit der Charakterbeschreibung, unszwar gehtz mit Nero an den Start

Nero`s Waffen :

Red Queen, ein Schwert das Nero von Anfang an besitzt. Es ist nicht nur ein normales Hau-drauf-Schwert, es verfügt über die Exceed-Fähigkeit, welcher in 3 Stufen aufgeladen werden kann und somit kraftvollere Attacken ermöglicht (besonders gut gegen Frosts und anderen Eiswesen).

Blue Rose ist ebenfalls von Anfang an in Neros Besitz. Diese Schusswaffe hat ein zweiläufiges Kaliber und richtet im aufgeladenem Modus den doppelten Schaden an. Gegner kann man damit auch ganz einfach in die Luft jonglieren.

Yamato, das Katana das einst Dantes Bruder Vergil gehörte bekommt ihr in Mission 6, nachdem ihr Agnus zu Matschekuchen verarbeitet habt. Mit dieser Waffe weckt ihr den Dämonen in Nero`s Arm, der ihn verstärkt und somit nun kraftvolle Kombos ausführen kann, bis die D.T. Leiste geleert ist.

Der Devil Bringer steht euch ebenfalls von Anfang an zur Verfügung. Das ist sozusagen Nero`s großer Trumpf, wenn es mal brenzlig werden sollte. Damit könnt ihr Gegner anpacken und nach Lust und Laune mal wild durch die Gegend schleudern. Bei Bossgegnern müsst ihr ihn geschickt einsetzen um verherrende DB-Angriffe zu landen, worauf die Bosse meist gute Nacht sagen.

Soviel zu den Waffen
Weiter gehtz mit den

Fähigkeiten :

Table Hopper

Diese Fähigkeit verbessert für euch das Ausweichen per Rolle Seitwärts; Sie besitzt drei Upgrade-Stufen. Stimmt euer Timing, sieht das Ausweichen nicht nur cooler aus, die D.T.- Anzeige erhöht sich auch noch.

Speed

Dank dem Speed kann Nero schneller rennen. Der Temposchub wird aktiviert, nachdem Nero 10 Schritte gerannt ist und dauert an, bis er aufhört zu rennen.

Rainbow

Ziele auf einen Gegner und drücke Select bzw. Back, während Nero Speed benutzt und du setzt einen stilvollen Dropkick ein, der dem ahnungslosen Opfer 180 Punkte Schaden zufügt.

Exceed-Zonen

Jeder Schwertschlag, den Nero einsetzen kann, hat eine "lohnende Stelle" im Bewegungsablauf. Betätige LT/L2 im richtigen Moment und sofort wird eine Exceed-Lampe aufgeladen : Die freie Fähigkeit Ex-Act macht´s möglich.

Max-Act

Dies ist die verbesserte Form von Ex-Act und wie`s der Name schon verrät wird eure Ex-Anzeige maximiert, indem alle Exceed-Lampen sofort geladen werden. Allerdings ist MAX-Act kniffliger einzusetzen aber Übung macht den Meister.

Mehr Kugeln holen

Diese Fähigkeit vergrößert den Radius, in dem Nero rote Orbs absorbieren kann. Sobald du diese Fähigkeit erworben hast, fliegen die Orbs automatisch und wie von Geisterhand zu dir.

Enemy Step

Mit dem Enemy-Step kannst du den Körper des Gegners als Trampolin benutzen und somit an Höhe gewinnen. Es ist egal, ob der Gegner dabei steht, liegt oder fliegt.

Air Hike

Air Hike erzeugt euch eine magische Plattform aus Energie in der Luft, die man gut für einen zusätzlichen Sprung benutzen kann. Mit diesem Doppelsprung erlangt ihr einfacher an Vorsprünge oder auf hoch gelegende Plattformen.

Devil-Bringer Fähigkeiten :

Buster

Neros dämonischer rechter Arm erlaubt es ihm, Gegner zu ergreifen und wie ein Schnitzel weichzuklopfen und durch die Gegend zu werfen! Wie dieser Wurf abläuft hängt ganz vom Gegnertyp ab. Doch einen haken gibtz dabei. Wenn du den Gegner grade schleuderst bist du nicht sicher vor anderen feindlichen Angriffen und wirst du angegriffen wird der Wurf unterbrochen.

Snatch

Leichtgewichtige Gegner wie die Scarecrows werden dank dieser Technik ergriffen und zu Nero rangezogen. Dieses Manöver kann sowohl am Boden als auch in der Luft ausgeführt werden. Kann manchmal ganz praktisch sein!
Es gibt Upgrades für den Snatch, nämlich Snatch 2 und 3. Dadurch vergrößert sich die Reichweite des DB`s um einen Gegner ranzusnatchen!

Hell Bound

Diese Fähigkeit ist dann nützlich, wenn der Gegner zu schwer zum ranziehen ist, also wird somit Nero zum Gegner rangezogen und kann schneller Angriffe landen, wenn der Gegner mal weiter entfernt ist.

Halten

Diese Fähigkeit bekommt ihr, wenn ihr Credo in Mission 08 besiegt habt. Ab dem Zeitpunkt könnt ihr leichtgewichtige Gegner wieder zu euch ranziehn aber diesmal sogar als Schutzschild benutzen, in dem ihr den Snatch-Knopf gedrückt haltet. Das schützt vor feindlichen Angriffen und du kannst dich währendessen immernoch bewegen und springen oder mit Blue Rose oder Red Queen angreifen.

#2 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 29.09.2008 15:14

avatar

Blue Rose`Fähigkeiten :

Normaler Schuss

Wenn ihr den X/[] Button drückt, feuert Nero Salven mit Blue Rose ab. Diese richten zwar nicht viel Schaden an, haben aber einige Eigenschaften, welche sie nützlich machen, wenn du stilvolle Combos erstellen oder die gegnerische Verteidigung ausschalten willst.

Aufgeladener Schuss

Sobald du diese Fähigkeit benutzt, kannst du den X/[] Button gedrückt halten und somit Blue Rose aufladen. Es gibt 3 Aufladestufen. Um die 3te zu erreichen müsst ihr abwarten, bis Blue Rose 3 Mal anfängt aufzuglühen, dann gibt`s eine mächtige Explosion.

Red Queen Fähigkeiten :

Red Queen Combos

Es gibt versch. Combos für Red Queen, nämlich insgesamt 4. Diese erzeugt ihr, wenn ihr den Y/Dreieck-Button 4 mal hintereinander drückt. Die letzte Combo wird diese Serie meistens mit einem kräftigen Abschlussschlag beenden.

High Roller

Mit dieser Fähigkeit könnt ihr ohne Probleme den Gegner in die Luft befördern. Das macht ihr einfach im Stand und könnt den Gegner anschließend noch ins Visier nehmen und mit der Schusswaffe angreifen um gute Combos zu erreichen.

Rising High Roller

Diesen Move führt ihr aus, indem ihr bei der Ausführung von High Roller Y/Dreieck gedrückt haltet. Nero folgt dem Gegner nun in die Luft und kann gute Luftcombos an den Start legen.

Flug-Combo

Die Flug-Combo ist eine 3-Hieb-Schwerttechnik, die in der Luft eingesetzt wird. Sobald ihr einen Gegner in die Luft befördert habt, könnt ihr diesen mit drei Hieben richtig aufmischen und zu guterletzt wieder auf den Boden donnern.

Streak

Bei dieser Fähigkeit stürzt Nero vor und setzt einen mächtigen Schwertschlag ein, dessen Reichweite groß genug ist, um ganze Gegnergruppen niederzumetzeln. Mit dieser Technik kannst du dich oft aus Gruppenangriffen befreien und noch Schaden anrichten.

Split

Wenn sich Nero in der Luft befindet, taucht er dank dieser Technik mit einem senkrechten Schwerthieb zu Boden ab. Diese Fähigkeit ist sehr nützlich bei Gegner am Boden und in der Luft.

Roulette Spin

Mit Hilfe dieser Luft-Technik könnt ihr bei einer Flug-Combo an Höhe gewinnen. Wird die Technik richtig ausgeführt, fliegt Nero in einem Wirbelwind aus Hieben empor und reißt den Gegner mit.

Calibur

Dieser Angriff eigent sich gut um eine Combo-Flugattacke stilvoll abzuschließen. Trefft ihr mit Calibur einen Gegner in der Luft, so wird er von Nero weggedrückt. Calibur ist nur einmal pro Sprung möglich.

Shuffle

Als erstes führt Nero bei dieser Technik eine Rückwärts-Finte ein, mit der er vor einem Angriff zurückweichen kann. Als zweites käme dann der gewaltige Uppercut, der sehr nützlich zum Hochschleudern ist. Durch die Finte wird Nero kurzzeitig unverwundbar.

Exceed :

Normales Aufladen

Neros Exceed-System ist ein Einspritzmechanismus für Red Queen. Drücke LT/L2, als würdest du ein Motorrad auf Touren bringen und die Ex-Anzeige in der oberen linken Ecke füllt sich. Dies funktioniert bis zu 3-Mal, bis alle Exceed-Lämpchen aufgefüllt sind.

EX-Act

Mit dieser Technik kannst du eine Exceed-Lampe sofort laden. Alles, was du dafür brauchst, ist gutes Timing. Jeder Schwertangriff, ob Combo-Schlag oder eigenständige Technik hat eine eigene Exceed-Zone, in der du durch Drücken von LT/L2 im richtigen Augenblick sofort eine Exceed-Lampe erhälst.

Ansonsten werden alle normalen Angriffe mit Exceed ganz normal ausgeführt, nur steckt somit mehr Kraft dahinter.

Devil Trigger Fähigkeiten :

Aktivierung und Verbrauch

Unter der Lebensleiste ist die D.T.-Anzeige zu finden, welche euch anzeigt, wie lange der D.T._Zustand noch anhält und ob er überhaupt eingesetzt werden kann. Anfangs hat man nur 3 Lämpchen doch man kann dies auf maximal 6 erhöhen.

Trigger Heart

Wenn ihr diese Fähigkeit an einer Götterstatue erwerbt, kann Nero somit länger im D.T-Modus bleiben, da sich die Lämpchen nun langsamer leeren werden.

Heilwirkung

Solange der D.T.-Modus aktiv ist, gewinnt Nero wieder an 3,3 Lebenspunkten pro Frame, d.h. dass der Modus nicht nur die Angriffskraft erhöht sondern Nero auch noch heilt.

Yamato

Der Dämon, der nach der Aktivierung hinter Nero erscheint, leistet euch nun Beistand und ahmt jede Bewegung von ihm nach, sodass der doppelte Schaden angerichtet werden kann. Jeden Treffer, den der Dämon landet, richtet den selben Schaden an, wie Nero`s Hiebe. Jede Combo besteht aus etwa 4 Hieben also würden das mit Hilfe des Dämons dann 8 Combos sein.

Summoned Swords

Wenn Nero mit Blue Rose feuert, beschwört der Dämon seine Summoned Swords und hetzt sie auf die Gegner. Pro Schuss kommt jeweils ein Summoned Sword zum Vorschein.

Maximum Bet

Nero und der Dämon vereinen ihre Kräfte, um einen mächtigen Doppelhieb auszuführen, der einen X-förmigen Energiestoß aussendet. Die Reichweite dieses mächtigen Geschosses erstreckt sich über das gesamte Gebiet.

Showdown

Showdown ist eine verheerende Combo, bei der Nero und der Dämon gemeinsam eine rasante Folge von Schwerthieben austeilen.Die Ausführung dieses Moves dauert eine Weile ( 3 Sekunden Vorbereitung), daher sollte dieser Angriff nur eingesetzt werden, wenn die Gegner zu Boden geworfen wurden.

Im D.T. Modus werden nun ebnefalls die Devil Bringer-Moves kraftvoller und verheerender, wenn man Buster einsetzt.

#3 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 29.09.2008 15:57

avatar

Sop, das war`s soweit mal zu den Fähigkeiten und Waffen.
Hier liste ich jetz nochmnal schnell die Schwierigkeitsgrade auf, die es im 4ten Teil gibt :

Mensch - Empfohlener Modus für Devil May Cry - Neulinge

Teufelsjäger - Ein Modus für jene, die den dämonischen Horden von Devil May Cry bereits gegenübergetreten sind.

Diese beiden Schwierigkeitgrade sind von Anfang an verfügbar. Und nun die, die man freispielen kann :

Sohn Spardas - Um diesen Modus zu überleben bedarf es an Stil

Dante muss sterben- Der Schwierigkeitsgrad dieses modus ist nur für die Besten der Besten.

Himmel und Hölle- Ein packender Modus in dem ein einzelner Schlag über Leben und Tod entscheidet.

Jetz kommen wir endlich mal zum Lösungsweg
Und nach einem recht spannendem Intro gehtz los mit

Mission 01 : Gleich und Gleich

"Besiegen sie den mysteriösen Killer!"

Der folgende Kampf wird sowas wie eine Art Turtorial die euch zeigen soll, wie ihr richtig mit Nero`s Moves umgeht.
Sobald ihr alles richtig gemacht habt, wie es vorgegeben wird, folgen Sequenzen und ein Endkampf gegen Dante.
Bliebt am besten immer in Bewegung und versucht Dante zu snatchen oder mit einem High Roller in die Luft zu befördern. Dante wird öfter mal mit seinen Schusswaffen in der Gegend rumballern also wendet das an, was ihr gelernt habt.
Der Kampf dürfte nicht allzu schwer für euch sein, da es nur der Anfang ist und mit ein bisschen Übung schafft ihr ihn sogar unbeschadet.

Nach dem Kampf folgt wieder eine längere Sequenz und ihr habt die erste Mission mit bravur erfüllt!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mission 02 : Das Tor zur Hölle

"Fliehen Sie aus der Stadt und gehen Sie zum Schloss Fortuna!"

Ihr findet euch nach einer erneuten Sequenz im Hof des Schlosses Fortuna wieder. Nun müsst ihr gegen ein paar Scarecrows antreten, die euch aber nicht allzu große Probleme bereiten sollten. Probiert ein paar Combos aus oder zermatscht sie mit einem Buster. Nach dem Kampf schaut ihr euch noch ein wenig um, zerstört die Bänke und Mülleimer um rote Orbs zu erhalten und steuert dann auf die Tür zu, vor der ein roter Orb rumdümpelt.
Es folgt nun eine Sequenz, wo der Raum etwas besser durchleuchtet wird und uns gleich mal eine goldene Orb-Kugel in den Augenschein fällt, welche man ganz einfach per Kick Jump erreichen kann. Danach werden noch unnötige Gegenstände wie Tonnen zerschlagen, in denen wieder Orbs zu finden sind und dann gehtz ab, hoch die Treppe und durch den folgenden Gang, in dem wieder Kisten auf eure zerstückelungskünste warten. Sobald ihr die breite Fläche betretet, wird eine erneute Sequenz eingeleitet und ihr müsst gegen Scarecrows kämpfen, um die Barierre zu brechen. Setzt einfach wieder geschickt Combos ein, ballert mit Blue Rose drauf oder macht sie wieder bekannt mit dem DB. Wenn alle Gegner besiegt sind, verschwindet die Barierre wieder und ihr könnt durch die Tür. Vergesst aber nicht, die Regale und Kisten zu zerdebbern, es könnten auch grüne Orbs dabeisein, die euer Leben wieder auffüllen, falls ihr schaden genommen habt.

Ihr gelangt nun nach draußen und bekommt eine Sequenz zu sehen. Danach lauft ihr einfach in Richtung Kamera und biegt dann nach Links ab und ab durch die Tür. Nun seid ihr in der Kathedrale, wo ihr die Treppe runterdümpelt und euch zur Mitte des Raumes bewegt. Ihr bekommt nun den Tipp, dass ih die Kamera zu euren Gunsten drehen und wenden könnt. Geht danach die weiteren Treppen hinunter und prüft die schimmernde blaue Säule. Es folgt wieder eine Sequenz und ihr erhaltet den Gegenstand "Erbe des Bösen", welcher euch zwei neue Fähigkeiten zur Verfügung stellt, nämlich "Snatch" und "Hell Bound".
Geht nun zurück auf diese blaue Plattform und ihr merkt, wie ganz viele leuchtende Kugeln erscheinen, die ihr nun anvisieren müsst und euch per Snatch auf den Vorsprung oben zieht. So macht ihr das mit den anderen auch noch und lauft bis ans Ende des Vorsprungs, zur Tür.

Nun seid ihr wiedermal draußen und müsst euch per Snatch über eines der Abgründe zur anderen Terrasse ziehen. Ihr werdet nun merken, wie der DB plötzlich anfängt zu glühen, sobald ihr euch der Säule nähert, an der ein komischer Zettel hängt. Dieses leuchten weist euch drauf hin, dass eine Geheimmission in der Nähe ist, die ihr nebenbei erfüllen könnt. Für jede erfüllte Nebenmission gibtz ein blaues Orbfragment als Belohnung. Dies wäre dann Geheimmission No. 1.
Wenn ihr nun weitergeht, müsst ihr euch erneut auf eine der Platten stellen und zur anderen Terrasse rübersnatchen. Es begintn erneut ein Kampf mit Scarecrows, welchen ihr ebenfalls leicht gewinnen könnt. Der Weg ist wieder frei und ihr Snatcht euch weiterhin über`s Dach. Nun erwartet euch wieder ein Kampf gegen die Scares. Besiegt sie alle und setzt euren Weg nun fort. Springt vom Vorsprung hinunter, kämpft euch durch die folgenden Gassen (ab jetzt könnt ihr auch den Exceed benutzen), haut den roten Kristall zu brei und betretet den Hafen durch die riesige Tür.

Ihr lauft nun den Weg entlang und bieht nach Rechts ab. Ihr werdet bald eine Brücke entdecken, die leider nicht betreten werden kann, da sie erst noch heruntergelassen werden muss. Also nochmal zurück und den schmalen Weg weitergehn, bis wieder eine der blauen Plattformen auftaucht und ihr euch rübersnatchen könnt. Geht weiter bis zur Tür und betretet den Raum, wo gleich eine Sequenz folgt und ihr erneut gegen Scars kämpfen müsst. Nach dem Kampf merkt ihr, dass da so ne komische blaue Barierre rumschwebt und nicht verschwinden will. Die werdet ihr los, in dem ihr den Schalter solange drescht, bis die Zacken sich reindrücken und die Barierre zerspringt. Geht nun durch die Tür oben und aktiviert die Brücke, um sie nun runterzulassen. Dümpelt den ganzen Weg wieder zurück, killt unterwegs noch ein paar Scars und überquert die Brücke. Zerstückelt noch die Mülleimer nebendran und betretet dann das neue Gebiet.

Ihr durchstampft den Tunnel, springt ins Wasser, holt euch die roten Orbs und snatcht euch dann wieder per blaue Kugeln nach oben. Nun habt ihr einen Kampfrichter vor euch, der auf die verschiedenen Stile spezialisiert ist. Es gilt, ihn so abwechslungsreich und stilvoll anzugreifen, bis ihr den Rang B habt und eine blaue Kugel bekommt, die eure Lebensleiste erweitert. Müllt euch jetz noch an der Götterstatue mit Lebenssternen, Moves und anderem Kram zu, bevor`s richtig heiß wird.

Bossgegner Berial

Nach der hitzigen Sequent steht ihr vor eurem ersten, richtigen Bossgegner, Berial. Ihr solltet erstal über die Dächer der Häuser hüpfen, damit Berial diese zerkleinert und ihr mehr Platz für`s wesentliche habt. Außerdem gibtz dann grüne Orbs zum einsammeln. Sobald ihr mehr Platz habt, wartet auf Berials Aktion und rollt euch im richtigen Moment zur Seite oder springt nach hinten. Die Schwachstelle dieses Gegners ist der Kopf, wo ihr öfters mal draufkloppen solltet. Wenn ihr das öfter getan habt, erlöschen Berials Flammen und er wird anfällig für Buster-Aktionen alà Devil Bringer. Springt wieder an seinen Kopf, setzt dann Buster ein und schleudert ihn zu Boden. Liegt er da, rennt ihr schnell nochmal zu ihm und setzt erneut Buster ein, womit ihr auch diesmal verheerenden Schaden anrichten könnt. Nun solltet ihr weit Abstand von Berial nehmen, denn er lädt seine Flammen wieder auf, was ein ganz schönes Inferno hervorruft, dass fast die ganze Arena ausfüllt.
Wiederholt diese Taktik einfach oft genug und schon bald ist Berial Geschichte und verzieht sich feige zurück in seine.....öh....Mauer^^''

Nach dem Kampf, sammelt ihr die Orbs ein und geht die Holztreppe hinter der zerplatzten roten Barierre hoch. Folgt einfach dem Weg bis in den Tunnel und auch diese Mission habt ihr dann beendet.

#4 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 30.09.2008 16:45

avatar

Sop, dann gehtz jetz weiter^^

Mission 03 : Der weiße Flügel

"Durchsuchen Sie Schloss Fortuna!"

Ihr findet euch nun in einem Baugraben wieder, geht einfach gradeaus und biegt dann nach Links ab. Ihr findet eine Holzwand vor, die ihr einfach mal kurzerhand zerschlagt und den roten Kristall dahinter zu Kleinholz verarbeitet. Beseitigt danach die lauernden Scarecrows und snatcht euch (wie mittlerweile sicher schon gewöhnt) die blauen Leuchtpunkte entlang, bis ihr oben ankommt und den Durchgang vor euch nehmt. Es begintn wieder ein Kampf gegen Scars, die ihr flux bezwingt und dann durch das Loch oben springt, welches euch erneut vor eine Holzwand führt, die ihr wie immer zerschmettert und euch in ein neues Gebiet bringt.

Rennt den schneienden Weg entlang, Links findet ihr einen roten Orb. Geht wieder zurück und biegt diesmal Rechts ab, zerstört unterwegs noch ein paar bröchelige Säulen und begebt euch nun auf die halbierte Brücke vor euch. Es wird eine Sequenz eingeleitet und das Glück ist nicht auf Nero`s Seite. Nach der Sequent müsst ihr es nun mit zwei Frosts aufnehmen. Setzt ein paar gezielte Combos mit Red Queen ein, packt den Frost dann mit einem Buster an und schleudert ihn durch die Gegend, bis er endlich den Geist aufgibt. Genauso macht ihr das auch mit dem anderen und die Barierre sollte euch bald wieder den Weg freigeben. Lauft dann gradeaus, immer auf das riesige Schloss zu, bis wieder eine Sequenz eingeleitet wird und ihr auf Gloria trefft. Nach diesem spannendem Film geht ihr durch die Tür und betretet das Schloss Fortuna.

Drinnen fällt euch sicher gleich auf, dass es wieder jede Menge Zeugs zum zerschlagen gibt. Macht euch gleich mal über die Stühle und Bänke her um rote Orbs zu bekommen. Nachdem ihr aufgeräumt habt, nehmt die Tür im Westen, zerschlagt die Spiegel, da sich manchmal etwas dahinter verbirgt und biegt dann Links ab und durch die Tür. Nun seid ihr im Folterkeller und müsst erneut kämpfen. Nachdem ihr alle Gegner besiegt habt, geht durch die verschwundene Barriere und lauft die Treppe empor. Oben angekommen seht ihr wieder eine der vertrauten blauen Plattformen, die ih betretet und sofort wieder blaue Lichtkugeln erscheinen. Ihr habt auch sicher die Stacheln über eurem Kopf bemerkt, deswegen könnte diese Aufgabe jetz sehr knifflig sein. Snatcht euch die ersten beiden Punkte ganz normal voran, dann wird`s etwas schwieriger. Die Punkte bewegen sich und ihr müsst im richtigen Moment den Snatch einsetzen um auf den Vorsprung vor euch zu kommen. Visiert den Punkt am besten immer an, damit ihr ihn im Auge habt. Ist diese geschafft wird es noch ein bisschen schwieriger, da die Stacheln ziemlich tief sitzen. versucht euch so schnell wie möglich rüberzusnatchen, denn wär zu lange wartet springt zu hoch und wird von den Stacheln erfasst. Danach kommt`s bei den letzten Punkten wieder auf gutes Timing an. Habt ihr es geschafft, geht ihr weiter durch die Tür vor euch. Solltet ihr allerdings runterfallen, erwartet euch jedesmal ein Kampf gegen eine Scars Horde und ihr dürft das ganze Gehoppse nochmal von vorne anfangen.

Ihr seid wieder in der Festhalle, allerdings etwas weiter oben und geht nun den Weg nach oben und benutzt die Tür Links neben dem Bild von Sanctus. Lauft dort einfach den Weg entlang, vernichtet die Frosts und durchquert die Tür.
Seit ihr bei den Foris-Wasserfällen angekommen, müsst ihr auf die andere Seite rennen und dort durch die Tü gehen. (Ihr habt bestimmt die rote Richterstatue bemerkt, doch die könnt ihr noch nicht zerstören. Nur die blauen kann Nero kleinhacken)
Erneut seid ihr in der Festhalle nur diesmal auf der anderen Seite. Rechts von euch findet ihr einen Schlagkreisel den ihr wieder so lange kloppt, bis die blaue Riesenbarriere verschwunden ist und ihr die nun freie Tür benutzen könnt.
Durchquert den Raum, zerschlagt wieder alles was zerschlagen werden kann und geht durch die Tür am anderen Ende. Ihr gelangt nach draußen und findet schon bald eine Götterstatue vor. Was sagt usn das? Rischtisch, ein Kampf wartet also schön shoppen gehn, alles nötige kaufen und dann auf ins Gefecht und durch die Tür Rechts. Es beginnt eine Sequenz und ihr müsst gegen 4 Bianco Angelos kämpfen.

Da gibt es eine einfache Taktik. Versucht mit Buster solange auf den Schild einzuschlagen, bis er zerbricht und greift dann direkt an oder springt hinter den Gegner und setzt dort Buster an, um einen Spezialmove auszuführen. Springt der Gegner in die Luft könnt ihr warten, bis er wieder runterkommt oder ihr metzelt ihn in der Luft. Nach dem Kampf schreitet ihr auf die leuchtende Säule zu und bekommt das Objekt "Anima Mercury". Die Mission ist somit zu Ende und ihr könnt kurz verschnaufen^^

#5 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 05.10.2008 16:53

avatar

Mission 4 : Kaltblütig[/size]

"Nutzen Sie Ihre neuen Kräfte um den Kreiselklingen neues Leben einzuhauchen!"

Haucht der ersten Kreiselklinge nun Leben ein, indem ihr sie mit dem DB angreift. Es erscheint nun eine blaue Flamme über der Klinge und ihr könnt sie nun bewegen. Setzt einfach solange Buster gegen sie ein, bis ihr sie zum anderen Ende des Raumes geschlagen habt und die blau-leuchtende Sperre vernichtet habt. Wenn ihr die Kreiselklinge schnell vom Platz kriegen wollt, schlagt zweimal mit Red Queen dagegen und setzt dann erst Buster ein. Die Kreiselklinge fliegt einem dann förmlich voraus.
Verlasst diesen Raum dann wieder und lauft die Strecke nach unten bis zur Tür. Es erwartet euch ein Kampf und ihr könnt nun die Kreiselklinge als Hilfe benutzen, die ihr im Raum findet. Aktiviert sie und schlagt die gegen die Gegner. So könnt ihr ein bisschen tricksen ohne viel machen zu müssen. Ist der Kampf vorbei und die Barriere verschwunden, geht durch die Tür und den ganzen Weg zurück zur Festhalle. Springt dort ein Stockwerk tiefer und nehmt die östliche Tür. Lauft den Gang wieder entlang, bis fast zum Ende durch und nehmt die Tür, die ihr dann Links von euch seht. Erledigt die Gegner im Speiseraum und lauft raus auf den Gang. Nehmt am besten gleich die Kreiselklinge hinter euch mit, denn ihr werdet sie brauchen.

Ihr habt bestimmt gemerkt, wie vor euch Feuerbälle angeflogen kommen. Um dort heil voran zukommen müsst ihr die Kreiselklinge als Schutz benutzen. Schlagt sie einfach die ganze Zeit vor euch hin, bis ihr zum Ende gelangt und die Feuerballschießende Mauer zerstören könnt. Dahinter verbirgt sich nun eine Geheimmission. Geht dann Rechts durch die Tür.
Nun seit ihr in einem vergittertem Raum, vernichtet alle Gegner und aktiviert den Schalter. Danach öffnet sich ein Tor und erneut tauchen Scars auf. Schnappt euch schnell die Kreiselklinge und lotzt diese aus dem Raum. Mit ihr könnt ihr nun die Scars vernichten und gleichzeitig voranschreiten, bis ihr zu den leuchtenden Flächen und der Absperre kommt. Setzt die Kreiselklinge aber noch nicht auf einer der Flächen ab sondern geht den Gang entlang. Am Ende des Ganges solltet ihr vor einer erneuten Absperrung stehn, hinter der eine weitere Kreiselklinge wartet. Schlagt eure Klinge gegen die Barriere und lotzt nun die beiden zurück zu den leuchtenden Flächen und setzt sie dort ab. Ist diese geschafft, verschwindet die große Absperrung und der Weg zum Bossgegner ist frei. Versorgt euch nochmal gründlich an der Götterstatue, denn jetz wird`s eklig!

[size=150]Bossgegner Bael



Zuerst müsst ihr euch die zwei Rusalkas vornehmen, die euer wahrer Gegner vorgeschickt hat und sich feige im Schatten versteckt. Um diesen nun rauszulotzen schlagt solange auf die Rusalkas ein, bis eine zu Boden fällt. Setzt dann Buster mit dem DB ein und zieht Bael aus seinem Versteck. Falls ihr es nicht schaffen solltet, eine Rusalka bewusstlos mit dem Buster zu erwischen, wird sich Bale iwann automatisch zeigen und ihr müsst ihm gekonnt ausweichen.

Nach der erneuten Sequenz habt ihr euren wahren, stinkigen Gegner vor euch, dem ihr erstmal ordentlich mit Exceed einheitzt. Versucht niemals vor Bael zu stehen, weil er sonst auf euch zuspringt und versuchen wird, euch zu essen. Greift seitlich oder von hinten an, weicht den Angriffen wie Eiskristallen aus und nutzt bei Ohnmachtsanfällen natürlich sofort die Devil Bringer Spezialmoves per Buster. Bael wird sich auch einige Male wieder unsichtbar machen, sodass ihr erneut gegen Rusalkas kämpfen müsst. Schlagt einfach wieder dagegen und benutzt wenn möglich Buster um Bael aus dem Versteck zu ziehn.

Wenn Bael erschöpft ist, setzt er eine schützende Eisschicht ein und heilt sich. Die Rusalkas liegen in dieser Zeit frei und damit ihr wenigstens etwas machen könnt, greift diese an und ihr bekommt ne Menge Orbs.
Habt ihr Bael besiegt, lauft zu der nun freigegebenen Tür und die Mission ist geschafft.

#6 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 07.10.2008 17:55

avatar

Mission 5 : Trisagion

Holen Sie sich den Flügeltalisman!

Nach der Sequenz steht euch gleich mal ein Kampf gegen zwei Mephistos bevor. Ihr könnt diese mit einem deftigem Buster oder Snatch wehrlos machen, draufschlagen oder mit Blue Rose draufballern. Habt ihr die zwei besiegt, marschiert durch den Soldatenfriedhof, zerschlagt die Grabsteine und Statuen um rote Orbs zu bekommen und geht anschließend die Treppe hinauf. Falls ihr die nächste Geheimmission erledigen wollt, zerschlagt neben der Treppe die Gitter und den Gang weiter, dann werdet ihr bald den rot beschriebenen Zettel finden.
Ansonsten geht oben durch die Tür.
Erledigt die Gegner und räumt den Raum auf. Manche Möbelstücke lassen sich zerschlagen, genauso wie der Spiegel über dem Kamin, wohinter sich die nächste Geheimmission verbirgt. Wenn ihr fertig in dem Raum seid, geht durch die Tür in den nächsten Abschnitt. Aktiviert dort als erstes den Schalter, welcher einen neuen Weg für euch freimacht. Setzt dann Buster bei der Kreisilklinge an und schlagt sie den Weg entlang, bis zur blauen Säule auf der anderen Seite. Die Kreiselklinge kann unterwegs nicht runterfallen also haut ruhig ordentlich drauf. Habt ihr die Säule erwischt, bricht das ganze Stockwerk ein und Nero fällt in die Tiefe.

Sobald ihr untem im Keller angekommen seid, müsst ihr erneut gegen Mephistos kämpfen, um die Barriere zu vernichten. Habt ihr dies getan, geht zu der roten Säule und nehmt den Flügeltalisman an euch.
Nun könnt ihr die roten Plattformen als Trampolin nutzen, indem ihr einfach draufspringt. Untersucht die verschiedenen Etagen noch gründlich, ihr findet in einer einen roten Orbkristall zum Zerschlagen, ein Weihwasser und versteckte Orbs. Habt ihr alles, springt die Plattformen entlang bis ganz nach oben, in einen neuen Abschnitt.

Nun seid ihr wieder im Folterraum und müsst gegen eine Horde Dämonen ankämpfen. Habt ihr diese besiegt, liegt der Weg vor euch wieder frei und ihr könnt euch auf den Weg zurück in die Festhalle machen. Benutzt dort die Kreiselklinge und schickt sie gradewegs auf den blauleuchtenden Kasten zu, welcher zerbricht und eine Sprungplattform freigibt. Benutzt den Flügeltalisman und springt auf den Kronleuchter. Prüft an die brüchige Stelle und eine Sequenz wird eingeleitet. Ist diese zuende, geht durch das zerschlagene Bild hindurch und die Treppen hinunter. Sntacht euch den grünen Lebensstern heran und geht anschließend durch die Tür. Nach ein paar Schritten ist auch diese Mission erfolgreich abgeschlossen....

#7 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 08.10.2008 15:37

avatar

Mission 6 : Auferstehung[/size]

Setzen Sie die wahre Kraft in Ihrem Innern frei.

Wenn ihr den Abgrund außenrum anlauft, findet ihr ein blaues Fragment, springt anschließend hinunter und geht durch die Tür. Nach ein paar Schritten wird eine Sequenz eingeleitet und ihr müsst gegen 3 neue Gegner kämpfen, den Cutlass.
Die beste Taktik hier wäre, die Gegner unter Beschuss zu halten, damit sie langsamer werden, sie dann entweder schnell mit einem Streak zu betäuben oder gleich hersnatchen oder Buster einsetzen. Sobald ihr sie aus dem Boden bekommen habt, sollte es keine Probleme mehr geben. Wenn ihr alle 3 besiegt habt, liegt der Weg vor euch wieder frei und ihr geht durch die Barriere-freie Tür.

Nach der Sequenz habt ihr ein riesiges Würfelspielfeld vor euch. Ihr habt nun die Aufgabe, das Abbild von Nero sicher zum "Ziel" zu lotzen, indem ihr gegen den Würfel schlagt und die Felder vorrückt.
Je nach Farbe auf dem Feld, passiert etwas anderes.
Bei einem roten Feld werdet ihr entweder gegen Gegner kämpfen müssen oder von zwei Lasern gejagt.
Bei einem blauen Feld, regnet es entweder rote und grüne Orbs, die ihr einsammeln könnt oder es erscheinen Truhen, die ihr in der richtigen Reihenfolge zerschlagen müsst.
Bei einem gelben Feld kommt ihr entweder ein paar Felder weiter nach vorne oder eben zurück, je nachdem in welcher Verbindung die gelben Felder liegen.
Bei weißen Feldern passiert nichts, Nero kann danach gleich weiterwürfeln.
Seid ihr heil durchgekommen, zerbricht die Barriere und ihr könnt durch die Tür. Doch bevor ihr dies tut, frischt euch an der Götterstatue nochmal auf, denn ein Kampf liegt vor euch.

[size=150]Bosskampf Agnus (1)


Nach der Sequenz müsst ihr gegen Agnus kämpfen, zwar nicht direkt aber immerhin müsst ihr die Scheibe zum Zerbrechen bringen, hinter der er sich versteckt. Benutzt dazu am besten die Gladius, die überall rumfliegen, snatcht sie heran und schleudert sie mit einem Buster gradewegs auf die Scheibe.
Nach einiger Zeit tauchen starke Stromschläge auf, denen ihr am besten in der Luft oder in der Mitte des Raumes aus dem Weg gehn könnt.
Habt ihr die Scheibe zerbrochen, folgt erneut eine Sequenz und Nero bekommt neue Power, seine dämonischen Kräfte.

Nun, da ihr Yamato besitzt, könnt ihr den D.T. von Nero aktivieren, der sehr kraftvoll ist. Geht dann durch die Tür, aktiviert den Schalter bei den Foris Wasserfällen, zertrümmert die Tonnen um an Orbs zu kommen, rennt dann die Treppe hinauf und durch die Tür (um an den blauen Orb zu kommen, benutzt entweder Air Hike oder Speed. Es is aber ein ziemliches getüftel da ranzukommen)
Nun seid ihr wieder im Labor und müsst gegen die Horde Angelos kämpfen. Habt ihr alles hinter euch gebracht und euch durchgekämpft, geht durch die Tür am anderen Ende des Raumes. Prüft an dem Schalter mit dem grün-leuchtendem Licht und ein neuer Weg wird euch freigegeben. Springt auf die Plattform und bewegt euch so über die anderen immer weiter nach oben. Rennt den weg wieder entlang, bis zur Tür, dann die Treppen nach oben, bis ihr wieder bei dem zerdepperten Sanctus-Porträit seid. Geht dann nach Links und lauft die Wege solange entlang, bis ihr wieder zu den Frois Wasserfällen gelangt. Geht dort nun über die erschienene Brücke durch den Wasserfall. Es folgt eine Sequenz, wo die Brücker wieder verschwindet und der Wasserfall anfängt, erneut zu fließen. Jetzt gibt es kein Zurück.
Geht den Tunnelgang entlang, bis ihr in einen sonnenbescheinten Wald komm und eine erneute Sequenz folgt. Danach habt ihr erneut eine Mission überstanden und könnt verschnaufen....

#8 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 10.10.2008 16:32

avatar

Mission 7 : Die Viper[/size]

"Durchqueren Sie den Wald des Ruins"

Ihr findet auf eurem Weg eínen hohlen, großen Baumstamm, in dem ihr mal ordentlich Samen zerstückeln könnt, um an rote Orbs zu kommen. Einen roten Kristall findet ihr dort auch noch und eine weitere Geheimmission.
Habt ihr dort alles "erledigt", geht zum nächsten Abschnitt. Springt den Abhang noch nicht hinunter, sondern geht Links den Weg entlang. Ich werdet dann am Ende ein Weihwasser finden. Nun könnt ihr runterspringen und die Gegner besiegen. Das geht schnell, wenn ihr sie mit einem Buster auseinanderreißt. Geht anschließend die Treppen hinauf (weil ich momentan noch keinen anderen Weg gehn könnt) und durchquert die Tür. Nach der Sequenz bekommt ihr es erneut mit Gegner zutun, welche nun eine Mischung aus Scarecrow und Chimäre sind. Habt ihr beide besiegt, zerschlagt noch die ganzen Samen hinter der Scheibe (die Scheibe könnt ihr auch ganz leicht zerdeppern) und geht anschließen die Treppe nach oben zu dem Schalter. Aktiviert ihn und rennt schnell den Plattformweg entlang. Aber beeilt euch lieber, weil die Plattformen nach einiger Zeit wieder verschwinden. Seit ihr auf der anderen Seite angekommen, benutzt dort die Tür.


Snatcht euch im nächsten Gebiet wieder mithilfe der Kugeln über die Abgründe und betätigt dann den Schalter. Es erscheinen erneut Plattformen, über die ihr gehen müsst. Nach einiger Zeit, wenn sie sich blau färben verschwinden sie und neue erscheinen, auf diese ihr dann gehen müsst, bis ihr auf der anderen Seite angekommen seit. Unterwegs greifen euch allerdings Mephistos an, die ihr besser schnell besiegt, bevor sie euch runterschlagen. Solltet ihr runterfallen, bekämpft die Gegner und ein Lichtstrahl erscheint, der euch wieder nach oben befördert. Ihr müsst das ganze mit den Plattformen dann noch mal machen. Habt ihr es geschafft, geht durch die Tür.
(das Orbfragment könnt ihr nur per Air Hike erreichen)

Durchsucht die Umgebung wieder nach zerschlagbarem, um Orbs zu sammeln und westlich an einem Baum findet ihr auch noch die nächste Geheimmission. Ist in diesem Gebiet alles abgesucht, geht östlich durch den Durchgang (überquert einfach die Brücke und haltet euch dann Rechts).
Besiegt dort die ganzen Scars, zerschlagt alle Samen und geht dann durch die nächste Passage, bis ihr vor einer Kreiselklinge steht, die ihr aktiviert. Schlagt sie gegen die blauleuchtenden Wände, um sie zu zerstören und macht das mit der Rechts von euch ebenfalls. Geht nun den freien Weg entlang und durchquert die Tür. Nach ein paar Schritten folgt eine Sequenz und ihr werdet von einer Art Schlange verfolgt. Rennt so schnell ihr könnt den Weg entlang, lasst die Samen einfach Links liegen (den meisten Teil bekommt ihr sowieso wenn alles zerstört is) und rennt ans Ende der Treppen. Nach der Sequenz verschwindet die Schlange wieder und ihr könnt durch die Tür vor euch schreiten.

Ihr seht wieder einen Richter, den ihr zerstören könnt. Dieses Mal benötigt ihr einen A-Rang um an die blaue Orbkugel zu gelangen. Geht danach durch die Unterführung, besiegt die Gegner die auftauchen und frischt euer Leben an der Götterstatue nochmal auf, denn es könnte gefährlich werden.
Danacxh folgt ihr dem Weg nach oben, bis ihr zu einer großen Wiese kommt.

[size=150]Bossgegner Echidna


Ihr müsst nun gegen die Echidna kämpfen, welche zwei Gestalten annehmen kann. Einmal die Frauengestalt, wo man ihren Körper in der offenen "Blüte" sieht und einmal der Schlangenkörper, der uns ja schon vertraut ist und wie eine Schlange aussieht. Wenn der Frauenkörper sichtbar ist, versucht diesen anzugreifen, wiecht dabei ihren Haarpeitschen aus und gebt auch Acht auf den Schwanz, mit dem sie gerne mal um sich schlägt. Setzt die Echidna die Brutform an, könnt ihr entweder diesen kleinen Körper der unten raushängt mit dem Schwert oder mit einem Buster bearbeiten. Ihr könnt aber auch versuchen, oben zum Körper raufzuspringen und sie von dort Frontal anzugreifen. Das bringt mehr Schaden ein.
Gräbt sie sich dann iwann in den Boden, könnt ihr sie leicht angreifen, doch passt auf die Wurzeln auf, die versuchen werden, euch zu erwischen. Die Haarpeitsche wird sie auch öfters wieder einsetzen. Ist die Echidna im Schlangenkörper und jagt wie so ne wilde durch die Gegend, versucht sie mit einem aufgeladenem Schuss zu stoppen oder setzt den Buster genau im richtigen Moment ein, wenn sie auf euch zurast.

Habt ihr den Kampf heil überstanden, bekommt ihr die Sephiroth-Frucht (hat nix mit FF zutun xD ) als Belohnung
und könnt somit die Wurzeln vernichten, die euch den Weg versperrt haben. Geht nun den Weg, wo die Wurzeln eingegangen sind und die Mission ist erledigt.

#9 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 16.10.2008 17:01

avatar

Mission 8 : Glaubensbekenntnis[/size]

"Umarmen Sie das Licht um dem Wald zu entkommen."

Geht den Weg nun einfach weiter entlang, vernichtet die Samen für neue rote Orbs und vergesst nicht das blaue Orbfragment an der Decker der Unterführung einzusammeln. Ein paar Schritte weiter beginnt dann ein Kampf, besiegt die Gegner und lauft weiter. Ihr steht vor einer dieser komischen Wurzelversperrungen, die ihr nun mithilfer der Sephiroth-Frucht zerstören könnt. Prüft einfach daran und schon bald sollte das wuchernde Gemüse eingegangen sein. Besiegt die auftauchenden Gegner und verlasst das Gebiet wieder in Richtung Westen. Hier bekommt ihr es nun mit neuen Gegnern zutun, den Blades. Diese benutzen gerne unfaire Hilfsmittel wie Schilde, die ihr aber ganz leicht zerstören könnt. Mit dem DB könnt ihr sie auch anpacken und durch die Gegend schleudern. Versucht sie iwie in die Luft zu bekommen und Combos einzusetzen, das richtet verdammt viel Schaden an und schon bald sollte keiner mehr von denen stehen.
Habt ihr alle besiegt, lauft nach Osten, durch den nun wieder freien Weg.

Ihr seit erneut auf dem Platz, auf dem ihr die blauen Barrieren zerstört habt. Geht dort nun die Steintreppe nach oben und durch die Tür. Unter der Treppe findet eine weitere Wurzelversperrung, welche ihr ebenfalls dank der Sephiroth-Frucht vernichten könnt. Benutzt dann die freigelegene Tür.
Ihr findet euch auf einer Lichtung wieder, wo es nun gilt, ein Rätsel zu lösen. Auf dem Felsen vor der Säule steht etwas, dass euch weiterhelfen könnte und wer hier ganz gewitzt ist, weiß, dass man in die Richtung gegenüber des Schattens rennen muss, weil von dort das "Licht" kommt. Macht dies solange, bis ihr in ein anderes Gebiet kommt, rennt dort die Wege entlang und besiegt die Blades und Scars die euch über den Weg laufen. Ihr gelangt dann zu einer Götterstatue, an der ihr euch ein wenig erfrischen solltet, denn es erwartet euch wieder ein Kampf....

[size=150]Bossgegner Credo


Lauft den schmalen Gang einfach gradeaus, bis zu der Treppe, die euch auf eine große Plattform führt. Nach der Sequenz bekommt ihr es dann mit Credo zutun, der ein ziemlich flinker und würdiger Gegner ist.

Versucht seinen Angriffen rechtzeitig auszuweichen und seine Taktiken ein wenig zu durchschauen. Greift mit Buster immer wieder sein Schild an, versucht auch mit dem Schwert ein paar Treffer zu landen. Nach einiger Zeit, sollte das Schild an Lecuhtkraft verlieren und Credo wird anfällig für Attacken. Hier könnt ihr nun entweder einen gezielten Buster einsetzen (welcher verheerende Wirkung zeigt) oder ihr greift normal mit dem Schwert an. Habt ihr Credo Schaden zugefügt, erlangt sein Schild wieder erneut an Leuchtkraft und ihr müsst das ganze wieder von vorne beginnen.

Manchmal teleportiert sich Credo auch ganz an den Rand der Plattform und versucht euch, mit seinem Speer zu treffen. Nun müsst ihr Reflexe beweisen und versuchen, den Speer im richtigen Moment mit einem Buster zu erwischen und anschließend auf ihn zurückzuwerfen. Das kann sehr schwierig werden aber zeigt seine Wirkung.

Credo besitzt auch die Fähigkeit, kleine Schwerter um euch versammeln zu können, die euch auch gleich angreifen. Versucht während dieser Phase alle Schwerter zu vernichten (am besten mit Streak) und ohne Schaden davonzukommen.
Bei diesem Kampf gilt es am meisten, immer das Ausweichsmanöver im Hinterkopf zu behalten.

Habt ihr Credo besiegt, folgt eine weitere Sequenz und ihr bekommt das Aegis-Schild, mit dem ihr Gegner vor euch halten und als Schild benutzen könnt.
Geht dann zur Treppe vor euch und die Mission ist geschafft!

#10 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 17.10.2008 17:00

avatar

Mission 9 : Für Sie[/size]

"Finden Sie die gefangene Kyrie!"

Lauft die Treppe hinunter und zerschmettert erstmal die ganzen Möbelstücke um Orbs zu erhalten. Geht dann gradeaus, bis eine Sequenz folgt und ihr gegen einen neuen Gegner kämpfen müsst, dem Alto Angelo gefolgt von Bianco Angelo. Versucht auch hier wieder seinen Schild zu zerstören und einen Buster einzusetzen um den Kampf schnellstmöglich zu beenden. Habt ihr alle 3 besiegt, geht durch die nun freigelegene Tür in die Halle. Ihr werdet schnell merken, dass es erstmal keinen anderen Weg gibt als gradeaus zu laufen, nach draußen. Zerstört noch die Bänke und den ganzen Schnick Schnack und prüft an dem komischem Schalter draußen. Nach der Sequenz ist die Halle nun voll von Lasern, über die ihr geschickt hinwegspringen müsst.
Es hat sich außerdem noch ein neuer Weg für euch eröffnet, wo ihr nun hingehen solltet. Wenn ihr die Treppe Rechts hochgeht, seht ihr einen weiteren Richter, für den ihr einen S-Rang benötigt. Habt ihr dies geschafft, geht zum nächsten Abschnitt. Nach ein paar Schritten müsst ihr wieder gegen eine Horde Gegner kämpfen. Habt ihr alles heil überstanden, verschwinden die Barrieren und eine seltsam leuchtende Säule taucht auf, die ihr gleich mal untersucht. Ihr erhaltet den Chronus Schlüssel, mit dem ihr die Zeit verlangsamen könnt, wenn ihr ihn an den seltsamen Säulen benutzt. Genau in der Mitte des Raumes befindet sich so eine Säule, wo ihr auch gleich mal das schicke Teil testen könnt. Gleich merkt ihr, wie die Laser langsamer werden und ihr somit in den nächsten Abschnitt übergehen könnt.

Lauft den Gang entlang zu der großen Aushöhlung, wartet ein paar Sekunden und es werden rote Orbs erscheinen. Aktiviert danach den Schalter und ein riesiger Käfig fällt von der Decke, in den ihr nun reinmüsst. Der ganze Komplex besteht aus 3 Stockwerken, durch die ihr euch kämpfen müsst. Seid ihr oben angekommen, geht`s zur Götterstatue, kurze auffrischung und dann kampfbereit zum nächsten Bossgegner.

[size=150]Bossgegner Agnus (2)


Nach der Sequenz müsst ihr nun gegen die Engelsform von Agnus kämpfen. Passt auf, wenn er gleich zu Beginn seine Schwertattacke macht. Weicht einfach aus und greift ihn nach beendigung an. Agnus hat die Fähigkeit, Gegner und andere Dinge zu beschwören, sobald ein gelber Kreis hinter ihm erscheint. Anfangs wird er nur ein paar Gladius herbeirufen, die ihr ganz leicht wieder auf ihn schleudern könnt. Dann schießt er einmal mit Feuerbällen um sich, denen ihr auch ganz einfach ausweichen könnt. Greift einfach im D.T. Modus ein paar Mal an, bis Agnus komisch rumtaumelt und ihr nun einen kraftvollen Buster einsetzen könnt.

Agnus wird dann ein paar Cutlass beschwören, die ihr allerdings nicht besiegen könnt sondern ausweichen müsst.
Habt ihr ihm mehr als die Hälfte des Lebens abgezogen, wird er versuchen euch zu packen und die Energie auszusaugen. Versucht auch hier im richtigen Moment auszuweichen und ihn danach anzugreifen, wenn er sich ärgert. Sollte Agnus plötzlich in die Mitte fliegen und sagen "Time to die", greift ihn so schnell wie möglich mit einem High Roller an oder aktiviert den D.T. Modus, damit die Attacke unterbrochen wird.

Habt ihr es geschafft und Agnus mal ordentliche ine reingepfeffert, folgt erneut eine Sequenz und ihr habt auch dieses Mal die Mission erfolgreich gemeistert.

#11 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 20.10.2008 14:42

avatar

Mission 10 : In Ehre gehüllt

"Beenden Sie die Ambitionen seiner Hochwürden!"

Ihr findet euch nach der Sequenz in dem Raum wieder, in dem ihr zuvor gegen Agnus gekämpft habt. Ihr habt in der Szene sicherlich auch gemerkt, dass die Wurzeln, die die Brücke festhielten verschwunden sind und ihr nun diesen Weg nehmen könnt. Das heißt den ganzen Weg, den ihr gekommen seid nochmal zurücklatschen. Seid ihr wieda in dem Raum, wo der Chronus Schlüssel benutzt wird, steht euch auch wieder ein Kampf bevor, den ihr aber nicht zwingend machen müsst. Doch es wäre zu empfehlen, da ihr ne Menge Orbs verdienen könnt und einen kleinen Trick nebenbei auch noch habt. Verlangsamt einfach ständig die Zeit und kämpft gegen die "Engel", das macht das ganze schon viel einfacher...zwar unfair aber um zu überleben ist wohl jedes Mittel Recht

Seid ihr wieder in der Halle mit den Lasern angekommen, versucht heil zur Treppe gegenüber zu kommen und lauft dann über die passierbare Brücke in den nächsten Abschnitt.

Hier erwarten euch wieder jede Menge Laser, die ihr im normaltempo wohl nicht bewältigen könnt, also verlangsamt wieder mal die Zeit mit dem Chronus Schlüssel und bahnt euch iwie einen Weg hindurch. Es komtm drauf an, wie ihr springt...drückt ihr nur zart den Jump-button, macht Nero nen kleinen Hüpfer, drückt man allerdings lange den Button wird der Sprung umso höher. Wenn ihr auf der anderen Seite angekommen seit, findet ihr Rechts von euch die nächste Geheimmission. Ansonsten geht ihr einfach weiter durch die Tür.

Lasst euch im nächste Raum einfach hinunterfallen aber so, dass euch die drehenden Klingen nicht erwischen. Seit ihr unten angekommen, erscheint eine Barriere und ihr müsst erneut gegen Mephistos kämpfen. Habt ihr diese beseitigt, benutzt den Chronus Schlüssel am Schalter, verlangsamt die Zeit und versucht so schnell wie möglich die Klingen hinaufzuspringen, zum anderen Durchgang, denn nach einiger Zeit wird der Verlauf wieder normal und die Klingen können euch erheblichen Schaden zufügen.

Seid ihr durch die Tür gegangen, erwarten euch wiedermal Gegner, welche sofort auf euch zugeflogen kommen. Besiegt sie schnell und ihr könnt euch in Ruhe in dem Raum umsehn. Vernichtet den roten Orbkristall, zerschlagt die Statuen und benutzt anschließend den kleinen Aufzug, welcher euch nach oben bringt. Der Flügeltalisman bleibt dabei zurück, weil ihn später jemand anderes benötigen wird

Geht dann den Weg weiter, bis ihr zum Versammlungssaal kommt und nochmal kämpfen müsst. Der Weg öffnet sich nach dem Kampf wieder und ihr könnt euch an der Götterstatue auffrischen, weil euch ein anstrengender und abwechslungsreicher Kampf erwartet. Nebenbei gibtz noch ne nächste Geheimmission am Gitter, die ihr bewältigen könnt.

Wenn ihr euch bereit genug fühlt, dürft ihr nun gegen DANTE antreten.... und wer könnte besser eine Bosskampfstrategie verfassen, als DANTE
Also gebe ich mal weiter an....DANTE!! (hehe, das macht Spaß^^ )

#12 RE: Devil May Cry 4 - Walkthrough von Nero 26.10.2008 15:05

avatar

Sop, dann übernehme ich noch mal schnell, für die letzte Mission mit Nero.

Mission 11 : Der neunte Zirkel[/size]

"Geh zur Rückseite des Hauptquartiers"

Diese Mission spielt sich in einem einzigen, großen Raum ab. Du musst versuchen, die einzelnen Etagen nach oben zu gelangen und somit den Aufzug zu Sanctus zu aktivieren.

Lauf zunächst den Rundgang entlang, um einen weiteren Richter zu zerstören, für den du nun einen SSS Rang benötigst. Gehe dann zum Schalter, akiviere diesen und zieh dich mithilfe des Snatchs die Leuchtkugeln entlang. Lauf weiter, bis eine Barriere erscheint und du gegen 2 Mephistos und einen Faust ankämpfen musst. Hast du diese besiegt, prüfe am Schalter vor dir und ein Aufzug sollte nach unten gefahren kommen, auf den du draufsteigst.

Es wird ein Teleportfeld erscheinen, dass euch zurück zum Anfang bringt, doch das ist momentan eigtl unwichtig. Solltest du aber mal runterfallen, kannst du dich mit der Plattform am Anfang wieder hierherteleportieren lassen. Geht nun weiter und ihr kommt zu einem versperrten Durchgnagn. Lest die Steintafel und ihr erfahrt, dass ihr alleine nicht weiterkommt. Stell euch nun auf den Druckschalter am Boden, snatcht euch einen der Scars ran und das Tor sollte sich öffnen. Vernichtet die zwei Scars und lauft den Gang weiter entalng, bis ihr zur Götterstatue kommt und nun den deaktivierten Aufzug in Fahrt bringen müsst. Stellt euch auf den Schacht und ihr bekommt ein paar rote Orbs. Nun müsst ihr versuchen, euch mithilfe der Leuchtkugeln hinaufzusnatchen. Solltet ihr unterfallen, ist das nicht weiter tragisch, sammelt dann die roten Orbs und Teufelssterne ein, vernichtet die Gegner und startet erneut.

Seid ihr bis zu dem Schalter gekommen, vernichtet den Alto Angelo und aktiviert ihn. Und wieder erscheinen Leuchtkugeln, an denen ihr euch hochsnatcht. Lauft in die Mitte der Fläche, prüft an dem roten Schalter und die roten Barrieren tauchen wieder auf. Das heißt, mal wieder wird gekämpft, unszwar gegen Bianco und Alto Angelos. Hast du alle besiegt, folgt eine Sequenz, in der man sieht wie der Hauptaufzug nach unten gefahren kommt. Springt dann einfach Links hinunter und lauft bzw. springt den Weg bis zur Götterstatue zurück.

Dort erwarten euch abermals Gegner, die ihr bekämpfen könnt aber nicht zwingend müsst. Frischt euch an der Götterstatue auf und macht euch bereit, dem alten Sack mal ordentlich Dampf unterm Sesselhintern zu geben!

[size=150]Bosskampf Sanctus & der Erlöser


Nach der Sequenz bekommt ihr es mit Sanctus, dem alten Opa zutun.
Er hat eine Art Schutzschild um sich errichtet, bei der es nun gilt, sie zu zerstören. Schießt die kleinen Lämpchen neben ihm ba, bis sie blau werden und sich nicht mehr bewegen, snatcht euch dann mithilfe von ihnen zu Sanctus rüber und schlagt sein Schild mithilfe von Luftkombos kaputt. Passt dabei auf, dass er euch nicht mit seinen Feuerkugeln oder den Blitzen erwischt. Habt ihr es geschafft, fällt Sanctus zu Boden und wird anfällig für Attacken. Schlagt ein paar Mal ordentlich zu, aktiviert am besten den D.T. und setzt eine kraftvolle Buster-Kombi ein, nach der Sanctus erneut sein Schild aufbauen wird.

So macht ihr nun weiter, bis eine Sequenz folgt, in der Sanctus nun die Hilfe von dem Erlöser in betracht zieht.
Solange er in der Statue ist, kann man ihm nix anhaben, versucht aber im richtigen Moment, in dem der Erlöser zuschlägt einen Buster einzusetzen und diesen somit zu lähmen. Ansonsten weicht einfach aus und Sanctus taucht danach wieder automatisch auf.
Wiederholt das mit der Schildzerstörung aber diesmal müsst ihr euch beeilen, sonst taucht der alte Sack wieder in die Statue ab und regeneriert sein Schild.

Habt ihr Sanctus besiegt, folgt erneut eine Sequenz und Nero wird für die weiteren Mission leider bewegungsunfähig sein (^^'')
Also übernimmt ab jetzt Dante die Missionen, deswegen gebe ich auch gleich weiter an ihn

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen